• Hier können Sie helfen.
  • Unseren Newsletter: Hier anfordern.
  • Unsere Veranstaltungen: Hier aktuelle Hinweise.
  • Hier können Sie helfen.
  • Unseren Newsletter: Hier anfordern.
  • Unsere Veranstaltungen: Hier aktuelle Hinweise.

Berliner Missionswerk

Berliner Missionswerk – in weltweiter Partnerschaft verbunden

Das Berliner Missionswerk setzt sich für Frieden und Gerechtigkeit, für das Überwinden von Gewalt und die Bewahrung der Schöpfung ein. Gemeinsam mit seinen Partnerkirchen steht das Missionswerk für ein lebendiges christliches Zeugnis weltweit. Dazu tragen das ökumenische Freiwilligenprogramm, gegenseitige Besuche sowie das Vermitteln von Gemeinde- und Schulpartnerschaften bei. So werden die ökumenischen Beziehungen der beiden Trägerkirchen - Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und Evangelische Landeskirche Anhalts - mit Leben erfüllt.

Aktuelles

„Irma“ verzögert Ausreise nach Kuba

Hurrikan „Irma“ hat die geplante Ausreise unserer Kuba-Freiwilligen verzögert. Die beiden jungen Volontäre, Elias und Julius, hätten am Freitag vergangener Woche nach Kuba ausreisen sollen, doch die Flüge wurden abgesagt, sodass ihre Ausreise auf Ende September verschoben ist. Außer den beiden Kuba-Freiwilligen ist der Jahrgang 2017/18 gut an seinen Einsatzstellen in England, Palästina, Schweden, Südafrika, Tansania und Taiwan gelandet. Der Jahrgang 2016/17 war am vergangenen Wochenende feierlich verabschiedet worden.  

mehr

Dawit Getachew tourt in Deutschland

Dawit Getachew und Band aus Addis Abeba spielen christliche Pop- und Anbetungsmusik mit teilweise äthiopischem Einschlag. Er hat verschiedene Auszeichnungen erhalten - unter anderem ist er „Bester Künstler in Ostafrika im Bereich Gospel“ - und ist bereits durch zahlreiche Auftritte im europäischen Ausland einem größeren Publikum bekannt, auch hier in Berlin. Das erste Konzert seiner aktuellen Tour durch Deutschland in der EKBO gibt Dawit Getachew am 26. September in der Spandauer Nikolaikirche.

mehr

Die Palästina-Freiwilligen des Jahrgangs 2012/13...

Abschied vom Freiwilligenjahr

Am 9. September, begeht das Berliner Missionswerk den Abschied der Freiwilligen des Jahrgangs 2016/2017 - gemeinsam mit den Freiwilligen, ihren Familien und Freunden sowie den Mitarbeitenden. Um 18 Uhr beginnt das Fest in der Kirche am Hohenzollernplatz mit einem Gottesdienst, in dem auch drei Inwärts-Freiwillige aus den Partnerkirchen begrüßt werden. Im Anschluss berichten die deutschen Freiwilligen von ihren Eindrücken und Erlebnissen in den Einsatzländern, danach lädt das Berliner Missionswerk zum Empfang mit Sekt und Saft im Gemeinderaum der Kirche.

mehr

"Pfarrer gegen Imame" im Jahr 2014. (Foto: Uwe...

Pfarrer und Imame spielen wieder

"Die Wahrheit liegt auf dem Platz": Der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg, das Berliner Missionswerk/Ökumenisches Zentrum, die Initiative Berliner Muslime, die Islamische Föderation in Berlin, der Berliner Fußball-Verband und die Britische Botschaft laden am 9. September ein zum 12. Interreligiösen Fußballspiel Pfarrer gegen Imame. Die Schirmherrschaft haben in diesem Jahr Bischof Dr. Markus Dröge,  Burhan Kesici, Generalsekretär des Islamrates für die Bundesrepublik Deutschland, und Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbandes (BFV), übernommen.

mehr

Von li.: Andreas Böer, Direktor Roland Herpich,...

Hilfe für Matema

Unsere Spendenaktion für das Krankenhaus Matema in Tansania ist gestartet! Und zwar mit einem Paukenschlag: Die Lions-Clubs aus Lübben und Görlitz überreichten Direktor Roland Herpich einen Spendenscheck über je 1000 Euro. „Das Geld ist für Augen-Operationen bestimmt“, betonte Jens-Hermann Kleine, Amtsdirektor im Unterspreewald und Mitglied des Lions-Clubs Lübben, „die Operationen verhindern, dass noch mehr Kinder und Erwachsene in Tansania am Grauen Star erblinden. Das kleine Hospital in Matema leistet vorbildliche Arbeit.“

mehr

Direktor Roland Herpich und Ostasienreferent Dr....

Kontakte nach China intensiviert

Sehr interessiert an der Intensivierung von Kontakten zeigten sich zwei chinesische Delegationen, die im Missionswerk zu Gast waren. Vor allem in den Bereichen Bildung, Diakonie und Freiwilligenaustausch sollen die Beziehungen ausgebaut werden. „Es ist für mich eine große Freude, unsere chinesischen Geschwister in Berlin empfangen zu dürfen“, betonte Direktor Roland Herpich. „In der Vergangenheit haben unsere Missionare dazu beigetragen, Informationen über die reiche chinesische Kultur nach Deutschland zu übermitteln. Heute denken wir gemeinsam darüber nach, wie wir in Zukunft noch mehr voneinander lernen können.“

mehr

Marimba-Band tourt in Berlin

Die Marimba-Band von iThemba Labantu kommt nach Berlin: Vom 20. bis 25. Juni hat die Band sieben Auftritte in Berliner Kirchengemeinden und in der Evangelischen Schule Frohnau. Tobelani und Vuyo, Band Mitglieder der Senior Marimba Band, unterrichten die Kinder und Jugendlichen im Diakonischen Zentrum in Kapstadt. Sie zeigen ihnen, wie man Lieder komponiert und bereiten Musikstücke für Events vor. Geprobt wird täglich, einmal in der Woche gibt es Theorieunterricht. Fast jeden Freitag spielen die Kinder in der Kinderkirche und bei iThemba Labantu Events sind sie immer dabei.

mehr