Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Hartmut Albruschat (†)

Hartmut Albruschat verstorben

Pfarrer i. R. Hartmut Albruschat, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Ostasienmission und früherer Ostasien-Referent des Berliner Missionswerks, ist am 24. Januar in Stuttgart verstorben. Albruschat, der 1996 für seinen langjährigen mutigen Einsatz für die Menschenrechte in Ostasien das Bundesverdienstkreuz verliehen bekam, starb wenige Tage vor seinem 81. Geburtstag. „Sein Tod ist ein großer Verlust“, so Dr. Christof Theilemann, Ostasien-Referent und stellvertretender Direktor des Berliner Missionswerks: "Hartmut Albruschat hat sich bis zuletzt für seine Anliegen eingesetzt. Sein plötzlicher Tod hat uns sehr getroffen “.

mehr

Feierliche verabschiedung Dr. Owdenburg Mdgellas....

Tansania: Bischof Mdegella verabschiedet

Dr. Owdenburg Mdegella, Bischof der der Iringa-Diözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche Tansanias (ELCT), geht nach 30 Jahren in den Ruhestand. Am 23. Januar wurde Mdegella, ein enger Freund des Berliner Missionswerks, mit einer Prozession und einem Festakt feierlich verabschiedet. Es mache ihn froh und ein wenig stolz, so Direktor Roland Herpich in seiner Festpredigt, dass Mdegella oft betont habe: „Ich bin ein Kind der Berliner Mission“. Zur Delegation des Berliner Missionswerkes und der EKBO gehören außer Herpich noch Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein, Superintendent Carsten Bolz sowie Andreas Böer und Jens-Hermann Kleine, Mitglieder der Kirchenleitung. Nachfolger Mdegellas wird Pfarrer Blaston Gaville.

mehr

Das Bundeskanzleramt in Berlin.

Äthiopien: Freilassung gefordert

Mit einem Brief hat sich der Beirat „Horn von Afrika“ des Berliner Missionswerkes an die Bundeskanzlerin gewandt. Darin bittet das Gremium, sie möge sich für die Freilassung des äthiopischen Oppositionsvertreters Dr. Merera Gudina einsetzen. Gudina war im November 2016 zu Gesprächen im Bundestag und im Auswärtigen Amt nach Berlin gekommen und hatte auch an einer Tagung des Berliner Missionswerkes teilgenommen. Nach seiner Rückkehr aus Europa wurde er in Addis Abeba verhaftet.

mehr

Online: Interreligiöser Stadtplan für Berlin

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie viele interreligiöse Initiativen und Projekte es eigentlich in Berlin gibt? Und wo und wie man mitarbeiten kann? Seit Beginn dieses Jahres sind alle wichtigen Informationen dazu auf einer Webseite versammelt. Dort stellen sich mehr als 40 verschiedene Projekte, Initiativen und Gruppen vor, beschreiben ihre Arbeit und ihr Selbstverständnis. Dr. Andreas Goetze, landeskirchlicher Pfarrer für den interreligiösen Dialog im Berliner Missionswerk, ist Leiter des Projektes „Interreligiöser Stadtplan“.

mehr

Ibrahim Azar, designierter Bischof der...

Ibrahim Azar zum Bischof gewählt

Der Jerusalemer Pfarrer Ibrahim Azar ist am 13. Januar 2017 zum Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land (ELCJHL) gewählt worden. Die Synodalen der ELCJHL votierten in geheimer Wahl für Azar. Im Januar 2018 wird er in der Erlöserkirche in Jerusalem in sein neues Amt eingeführt. Damit wird er die Nachfolge von Munib Younan antreten, der seit 1998 als Bischof der ELCJHL amtiert und sich im kommenden Jahr in den Ruhestand verabschiedet.

mehr

Von li.: Bischof Heinrich Bedford-Strohm,...

Bedford-Strohm: „Weihnachten geht weiter“

„Weihnachten geht weiter“: Das sei für ihn die wichtigste Botschaft zu Epiphanias, so Bischof Heinrich Bedford-Strohm. Der Ratsvorsitzende der EKD war Gastprediger im Epiphanias-Gottesdienst, mit dem Berliner Missionswerk und Gossner Mission traditionell gemeinsam ins neue Jahr starten. In der Marienkirche wurde in diesem Jahr zudem Michaela Fröhling als Pfarrerin für die Mission in der Region eingeführt: "Nun kommen Äußere und Innere Mission im Berliner Missionswerk wieder zusammen, nachdem sie fast 200 Jahre getrennt waren“, so Direktor Roland Herpich. Beim anschließenden Empfang im Roten Rathaus konnten die Werke rund 300 Gäste begrüßen.

mehr

Neu: Dokumentation zur Frauenkonferenz

„Hier stehe ich! Frauen, Reformation und die Eine Welt“: So lautete der Titel der Frauenkonsultation, an der im Herbst vergangenen Jahres rund 50 Frauen aus aller Welt teilnahmen. Auch auf der Landessynode der EKBO waren die Frauen zu Gast. Nun liegt die Dokumentation vor – abrufbar als PDF oder kostenfrei zu bestellen als Printausgabe.

mehr

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 15 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website