Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Coburg-Konferenz: Zum 17. Mal International und interkonfessionell

Im Oktober trafen sich Delegierte aus dem Kirchenkreis Bayreuth, der Erzdiözese Bamberg, der Diözese Chichester der Kirche von England und der EKBO zur 17. Coburg-Konferenz im oberfränkischen Selbitz. Thema waren in diesem Jahr die religiösen Gemeinschaften und die Reform der Kirche. Im Festgottesdienst predigte die Berliner Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein, Leiterin der EKBO-Delegation. Geschäftsführer der Tagung ist Dr. Christof Theilemann, Ökumene-Referent des Berliner Missionswerkes.


Generalsuperintendentin Trautwein betonte besonders die verbindende Kraft der Konferenz: „Mich beeindruckt die menschliche Offenheit, mit der wir uns begegnen und die immer weiter den ökumenischen Horizont öffnet", so Ulrike Trautwein, "das macht Mut für die Zukunft“.

Die außergewöhnliche Konstellation der „Coburg-Konferenz“ hat ihren Ursprung in der Freundschaft zwischen Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) und dem anglikanischen Bischof George Bell (1883-1958). Beide haben noch während des Zweiten Weltkriegs begonnen, sich für Frieden und Aussöhnung von England und Deutschland zu engagieren; nach dem Krieg setzte Bell die Versöhnungsarbeit fort. Die Bezeichnung „Coburg-Konferenz“ rührt vom ersten Treffen in der Nähe von Coburg im Jahr 1985 her, und ist eine späte Frucht der Weiterarbeit der Beteiligten aus Bamberg, Bayreuth, Berlin und Chichester, ganz im Sinne von Bischof George Bell.

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 15 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website