Kuba: Sonntagsschulen | Partnerkirche Kuba

Wo Familien sonntags die Schulbank drücken

Online für dieses Projekt spenden

 
Unsere Partnergemeinden auf Kuba haben Grund zur Freude: immer mehr Menschen interessieren sich für ihre kirchlichen Angebote, für die Gottesdienste und vielfältigen Projekte. Es kommen Junge und Alte, vor allem aber Kinder mit ihren Familien, die hier ihre ersten Erfahrungen mit kirchlichem Leben machen. Ihnen soll das Evangelium lebendig und ansprechend nahe gebracht werden. In Kuba geschieht das in den Sonntagsschulgruppen, die immer vor dem sonntäglichen Gottesdienst angeboten werden. Die Kinder, die Jugendlichen und die Erwachsenen werden in mehreren, manchmal bis zu fünf verschiedenen Altersgruppen parallel unterwiesen.

Dazu bedarf es engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über das nötige Wissen und die geeignete Pädagogik verfügen. Die wenigen ausgebildeten Pfarrerinnen und Pfarrer können diese Aufgabe allein nicht bewältigen. Deshalb spielen Fortbildungskurse für Laien eine immer größere Rolle.

Unter anderem gibt es Kurse für Lehrerinnen und Lehrer der Sonntagsschulen. Hier werden Ehrenamtliche befähigt, die Botschaft des Evangeliums kompetent und altersgemäß zu vermitteln. Geeignete didaktische Lehrmittel müssen von den Mitarbeitenden teilweise selbst erarbeitet werden. Das Engagement der Laien ist groß - trotz vieler Schwierigkeiten: Materialien aller Art sind schwer zu beschaffen oder teuer. Für die Anreise zu den Wochenendseminaren müssen Fahrgelegenheiten organisiert werden, die Versorgung will gewährleistet sein. Und so sind unsere Partner für jede Unterstützung sehr dankbar, die ihnen hilft, ihre segensreiche Arbeit an der Basis ihrer Kirche weiterzuführen.

 

Spenden für Sonntagsschulen in Kuba

Projektnummer 3002 (Bitte bei Überweisungen angeben.)
Bankverbindung:
Berliner Missionswerk
Evangelische Bank
BIC GENODEF1EK1
IBAN DE86 5206 0410 0003 9000 88

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 15 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartner

Dr. Patrick Roger Schnabel
KED-Beauftragter
Tel +49 (0)30 · 2 43 44-188
p.schnabel @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: