• Hier können Sie helfen.
  • Unseren Newsletter: Hier anfordern.
  • Unsere Veranstaltungen: Hier aktuelle Hinweise.
  • Hier können Sie helfen.
  • Unseren Newsletter: Hier anfordern.
  • Unsere Veranstaltungen: Hier aktuelle Hinweise.

Berliner Missionswerk

Berliner Missionswerk – in weltweiter Partnerschaft verbunden

Das Berliner Missionswerk setzt sich zusammen mit seinen Partnerkirchen weltweit für ein lebendiges christliches Zeugnis ein und beteiligt sich am Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden, Überwindung von Gewalt und Bewahrung der Schöpfung. Es unterstützt Kirchen und Entwicklungsprojekte im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien, Russland, Kuba, Nordamerika und Europa. Unsere Partnerschaft wird durch gegenseitige Besuche, Personalaustausch, Vermittlung von Gemeinde- und Schulpartnerschaften und dem ökumenischen Freiwilligenprogramm mit Leben gefüllt.
mehr

Äthiopien: Geschwister brauchen Hilfe



Rund 100 Kirchen im Westen Äthiopiens sind zerstört; ganze Gemeinden sind vertrieben. 500 Pfarrerinnen und Pfarrer haben seit einem halben Jahr kein Gehalt mehr erhalten und wissen nicht, wie sie ihre Familien ernähren sollen. So stellt sich die Lage nach den politischen Unruhen dar, die im vergangenen Jahr das Land erfasst hatten. Nun erreicht uns ein Hilferuf aus Äthiopien: Rund um die Stadt Dembi Dollo sind besonders viele Kirchengemeinden von den Folgen der Unruhen betroffen.

Wir bitten Sie daher: Unterstützen Sie unsere äthiopischen Schwestern und Brüder in dieser schweren Zeit mit einer Spende!

hier informieren und spenden

Aktuelles

Gebet an der Mauer für Frieden in Israel und...

Friedensmarsch zur Mauer bei Beit Jala/Bethlehem: über 2000 Menschen beten für die Versöhnung zwischen Israel und Palästina

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der evangelischen Gemeinde in Beit Jala und des 5-jährigen Jubiläums des Begegnungszentrums Abrahams Herberge sind nach einem Festgottesdienst am 30. Oktober 2008 über 2000 Menschen friedlich zur Mauer marschiert. Zu den Teilnehmenden gehörten Bischöfin Maria Jepsen und der Jenaer Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter.

mehr

"mission" 3/2008 und Projektkalender erschienen

Frisch aus der Druckerei beim Berliner Missionswerk angekommen sind die dritte Ausgabe unserer Zeitschrift "mission" und der neu gestaltete Projektkalender. Die Publikationen können kostenlos angefordert werden und stehen zum Download bereit.

www.berliner-missionswerk.de/berliner-missionswerk/publikationen/

Bischöfin Maria Jepsen, Vorsitzende des...

Eröffnung der Image-Kampagne mission.de

Mission will in Gemeinden besser wahrgenommen werden: Missionsorganisationen schließen sich für eine Image-Kampagne zusammen.

www.mission.de

mehr

Krawalle zwischen Arabern und Juden in Akko

In der israelischen Küstenstadt Akko hat die Autofahrt eines Arabers am jüdischen Versöhnungstag Jom Kippur tagelange gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen jüdischen und arabischen Israelis ausgelöst. Das israelische Institut Givat Haviva hat die Hintergründe des Konflikts beleuchtet:

www.berliner-missionswerk.de/fileadmin/documents/Texte/givat_haviva_akko.pdf

Bilder 1-3: Die Hurrikans Gustav und Ike haben...

Hurrikanschäden in Kuba: Kirchen bitten um Unterstützung für den Wiederaufbau

Die Hurrikans Gustav und Ike haben in Kuba eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Partner des Berliner Missionswerks in Kuba bitten um Unterstützung bei Nothilfe und Wiederaufbau.

mehr

Spaltung der Äthiopischen Evangelischen Kirche Mekane Yesus überwunden

Am 27. August 2008 haben sich die Kirchenführer der seit mehr als sieben Jahren getrennten Kirchen, der Äthiopischen Evangelischen Kirche Mekane Yesus (EECMY) und der Evangelischen Kirche Mekane Yesus - Addis Abeba und Umgebung (AASECMY), versöhnt. Die Gemeinden der abgespaltenen AASECMY kehren damit unter das Dach der EECMY zurück.

mehr

Die Aachener Friedenspreisträger Andreas Buro,...

Aachener Friedenspreisträger Mitri Raheb fordert "neue humane Kultur" in Israel/Palästina

In einem Interview im Rahmen der Verleihung des Aachener Friedenspreises hat Mitri Raheb (Bethlehem) die Rolle der Kultur beim Friedensprozess im Nahen Osten betont.

mehr