• Hier können Sie helfen.
  • Unseren Newsletter: Hier anfordern.
  • Unsere Veranstaltungen: Hier aktuelle Hinweise.
  • Hier können Sie helfen.
  • Unseren Newsletter: Hier anfordern.
  • Unsere Veranstaltungen: Hier aktuelle Hinweise.

Berliner Missionswerk

Berliner Missionswerk – in weltweiter Partnerschaft verbunden

CORONA: Weltweite Partnerschaft – gerade jetzt

„Gelobt seist du, oh Herr, für die ganze Schöpfung“ - so singt der Talitha Kumi-Kinderchor in einem kürzlich gedrehten Musikvideo. Doch so viel Mut, so viel Freude ist in diesen Tagen nicht selbstverständlich. Denn die COVID-19-Pandemie liegt weiterhin wie ein dunkler Schatten über der Bethlehem-Region. Bitte helfen Sie mit einer Spende!

Hier können Sie sicher für Talitha Kumi online spenden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Aktuelles

Prag und Berlin, Böhmische Brüder und EKBO: Zwei...

Besuch aus Prag: „Ganz real“

Zu einem Besuch bei ihrer Partnerkirche und deren Leitung weilte die Spitze der Ev. Kirche der Böhmischen Brüder aus Prag am letzten Juniwochenende in Berlin. Aus Tschechien angereist waren unter anderem Synodalsenior (Landesbischof) Daniel Ženatý und sein designierter Nachfolger Pavel Pokorný. Sie wurden auf Seiten der EKBO von Bischof Dr. Christian Stäblein und Pröpstin Dr. Christina-Maria Bammel sowie weiteren Mitgliedern der Kirchenleitung begrüßt. Dr. Christof Theilemann war für das Berliner Missionswerk mit dabei. „Dass nach langer Zeit der Abstinenz nun ein erstes Mal wieder eine Begegnung in Realpräsenz stattfinden konnte – wie befreiend hört sich da das gemeinsame Singen und Lachen an!“, freute sich Dr. Justus Werdin, Osteuropa-Referent im Berliner Missionswerk.

mehr

"Wie so oft sind die ohnehin finanziell schwachen...

Großer Erfolg: Ein Container für Kuba

In unserem Spendenaufruf zu Pfingsten machten wir auf die aktuelle Situation in Kuba aufmerksam und baten um Unterstützung für unsere Aktion „Ein Container für Kuba“. Unglaubliche 30.000 Euro sind bereits zusammengekommen! Damit ist die Finanzierung der Logistik sichergestellt. Wir danken den zahlreichen SpenderInnen, dass Sie uns die Möglichkeit zu dieser tollen Aktion geben.

mehr

Rev. Traci D. Blackmon (Foto: UCC)

Online-Kolloquium: “Beyond White Privilege"

Nach der Tötung von George Floyd durch den weißen Polizisten Derek Chauvin im Mai 2020 hat die Bewegung „Black Lives Matter“ Menschen weit über die USA hinaus bewegt. Sie hat die Fragen nach Rassismus gegenüber People of Color und „White Privilege“ verstärkt. Auch die evangelische Kirche in unserem Land muss sich diesen Fragen stellen. Und sie ist aufgerufen, sich zu überlegen, was sie zu einer friedlichen Veränderung in unserer Gesellschaft beitragen kann. Die Penn Central Conference der United Church of Christ, USA, der UCC-Beirat der EKBO und das Berliner Missionswerk laden am 28. Juli ein zu einem Onlinekolloquium mit Rev. Traci Blackmon: “Beyond White Privilege: How Churches Can Engage in Building Peace in Our Societies”.

mehr

Heiliges Land: Solidarität und Anteilnahme

„In Gedanken und Gebeten sind wir bei unserer palästinensischen Partnerkirche“, betonte Direktor Dr. Christof Theilemann in einem Gespräch mit Bischof Ibrahim Azar, dem Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und dem Heiligen Land (ELCJHL). Weiter ging es um die Impfsituation in Palästina, um die geplante Entsendung der Freiwilligen im Herbst und auch um persönliche Fragen. „Darüber hinaus gab es einen intensiven Austausch dazu, wie die Kommunikation intensiver gestaltet werden kann und wann gegenseitige Besuche, gegebenenfalls auch in Palästina, wieder möglich sein werden.“

mehr

Pfarrer Dr. Christof Theilemann, Direktor des...

Verhaltenskodex: Für Verantwortung und Transparenz

Im „Verhaltenskodex für Transparenz und gegen Korruption“ wurden die ethischen Grundsätze, nach denen das Berliner Missionswerk Partnerschaft gestaltet und finanzielle Förderungen vornimmt, erstmals schriftlich fixiert. „Wir sind den Geberinnen und Gebern gegenüber in der Verantwortung: Sie müssen sich darauf verlassen können, dass wir transparent, offen und wahrhaftig handeln. Und dass ihre Gabe so verwendet wird, wie von ihnen bestimmt“, betont Direktor Dr. Christof Theilemann. Der „Verhaltenskodex für Transparenz und gegen Korruption“ wurde vom Missionsrat des Berliner Missionswerkes verabschiedet.

mehr

Die Menschen Äthiopiens brauchen unsere...

Äthiopien: „Humanitäres Desaster“

Als im November 2020 der Krieg im Norden Äthiopiens ausbrach, versprach Präsident Abiy Achmed ein schnelles Ende der Kämpfe, um – wie es häufig heißt, wenn staatliche Gewalt legitimiert werden soll – „Ordnung und Sicherheit“ wieder herzustellen. Nun tobt der Krieg seit über einem halben Jahr – und hat ein humanitäres Desaster verursacht. Nahrungsmittel werden von Soldaten konfisziert, Lieferungen von Hilfsorganisationen werden blockiert. Millionen Flüchtlinge sind unterwegs, auch im Nachbarland Sudan.

mehr

Dr. Christof Theilemann (mi.) übergibt die neu...

Erinnern, Gedenken, Begegnen: Zum 80. Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion

Mit einer Sonderausgabe des „Wolga-Journals“ erinnert das Berliner Missionswerk an den 80. Jahrestag des Einmarsches der deutschen  Wehrmacht in die UdSSR am 22. Juni 1941. Mit dem Überfall begann auch die Vertreibung der Wolga-Deutschen aus ihrer autonomen Republik nach Sibirien. Die Broschüre versammelt Beiträge von Menschen, die mit Russland - insbesondere mit den dortigen evangelischen ChristInnen - verbunden sind. „Deren Geschichten sind eher leise, aber umso mehr gegenwärtig. Mit der Edition derselben wollen wir das Gespräch in den Gemeinden anregen, um sich im Zutrauen zueinander über die persönlichen Erlebnisse und die eigenen Mühen zum Frieden auszutauschen“, so Bischof Dr. Christian Stäblein (EKBO) und Bischof Tobias Bilz (Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, ELVKS) in ihrem Grußwort.

mehr



Spenden

Spendenkonto Berliner Missionswerk
Evangelische Bank
BIC GENODEF1EK1
IBAN DE86 5206 0410 0003 9000 88

Danke für Ihre Unterstützung!

Facebook-Feed