Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Belarus: Solidarität mit politischen Gefangenen

Das Regime in Belarus hat die Freiheitsbewegung im Land mit enormer Härte eingeschüchtert. Fast 300 Menschen befinden sich mittlerweile als politische Gefangene in Haft. Die EKD ruft dazu auf, diese Menschen nicht zu vergessen – und ihnen Briefe ins Gefängnis zu schreiben. Auf der Aktionswebseite 100xsolidaritaet.de gibt es die Möglichkeit, die Schicksale der Betroffenen nachzulesen und unkompliziert eine Briefvorlage zu erstellen. Das Berliner Missionswerk schließt sich dem Aufruf an, auf diese einfache und zugleich eindrückliche Weise die Opfer politischer Willkür und Unterdrückung in Belarus zu unterstützen.

„Im Gefängnis wächst die Verzweiflung bei den Gefangenen von Tag zu Tag. Aus der Ferne können wir wenig tun, um direkt zu helfen. Doch wir können Briefe schicken. Jeder Brief schenkt Hoffnung in der Einsamkeit der Haft – und erinnert die Gefangenen, dass wir an sie denken, für sie beten und auf ihre Freilassung hoffen“, so die EKD-Auslandsbischöfin Petra Bosse-Huber zum Aufruf.

Die EKD ruft gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) und der belarussischen Menschenrechtsorganisation Vjasna zur Solidarität mit allen Inhaftierten auf und setzt sich für ihre Freilassung ein. Auf der Aktionswebsite sind nicht nur Namen und Schicksale aller politischen Gefangenen zu finden, sondern auch Statements vieler Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens  in Deutschland, darunter der Philosoph Jürgen Habermas, die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, Ministerpräsident Bodo Ramelow, die Publizistin Carolin Emcke, die Musikerin Anne-Sophie Mutter, der Regisseur Milo Rau, die Schriftstellerin Sibylle Berg und viele andere.

Mehr unter newsletter.ekd.de


Hier gehts zu Infos und Briefvorlagen: 100xsolidaritaet.de

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: