Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Dr. Justus Werdin, Osteurops-Referent des...

Auftakt: Friedensgebete erinnern an "Blutige Revolution" in Rumänien

Friedensgebete zum 30. Jahrestag der „Blutigen Revolution“ in Rumänien. Dr. Justus Werdin, Osteuropa-Referent des Berliner Missionswerks, gedachte am 15. Dezember - gemeinsam mit Dionisie Arion, Pfarrer der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien - der über 1.100 Opfer. Der Abend in der Heilige-Geist-Kirche in Moabit bildete den Auftakt einer Reihe von Friedensgebeten in der EKBO und in Rumänien, mit der an die Opfer des Umbruchs erinnert wird - zeitgleich in Deutschland und Rumännien. Eröffnet wurde die Veranstaltung von der Gesandtin der Rumänischen Botschaft in Berlin, Miheia Diculescu-Blebea.

mehr

Abiy Ahmeds Buch "Unity", "Einheit", in dem er...

Äthiopien: Friedensnobelpreis für Abiy Ahmed

Der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed erhielt am 10. Dezember, dem Todestag des Stifters, in Oslo den Friedensnobelpreis 2019. Geehrt wird Ahmed vor allem für seine Initiative zur Lösung des Grenzkonflikts mit dem Nachbarland Eritrea. "Äthiopien erwartet unter Ministerpräsident Abiy Ahmed eine glänzende zukunft", so die Botschafterin Äthiopiens in Deutschland, H.E. Mulu Solomon. Sie nahm kürzlich in Berlin an einem Seminar des Berliner Missionswerkes und des Ev.-Luth. Missionswerks in Niedersachsen teil.

mehr

Blumen für den neuen Vorsitzenden des...

Missionsrat: Bischof Dr. Stäblein neuer Vorsitzender

Bischof Dr. Christian Stäblein wurde am 21. November zum Vorsitzenden des Missionsrates des Berliner Missionswerkes gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Bischof Dr. Markus Dröge an, der bereits am Oktober als Vorsitzender verabschiedet wurde. Der Missionsrat ist das Aufsichtsgremium des Berliner Missionswerkes. "Ich freue mich sehr, dass der Bischof unserer Landeskirche zum Missionsratsvorsitzenden gewählt wurde", so Direktor Dr. Theilemann, "das zeigt, wie ernst die EKBO unsere ökumenische Verbundenheit mit den Partnerkirchen nimmt, die uns immer wieder neu bereichert".

mehr

Äthiopien: Botschafterin spricht über Lage des Landes

Besonderer Gast beim Äthiopien-Seminar des Berliner Missionswerks und des Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen: Botschafterin H.E. Mulu Solomon Bezuneh wird zur Lage Äthiopiens sprechen. Außerdem dabei: Nyikew Ochala aus London, Direktor der NGO Anywaa Survival Organisation. Das Seminar findet am 29. und 30. November im Berliner Missionswerk, Berlin-Friedrichshain, statt.

mehr

Versöhnungsgeste vor der "Madonna von...

Versöhnung: Stalingradmadonna für Moskau

Eine Kopie der sogenannten „Madonna von Stalingrad" übergab Pfarrer Martin Germer am 1. November, an den Erzbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche Europäisches Russland, Dietrich Brauer. Sie soll in der Evangelischen Kathedrale Peter und Paul in Moskau ihren festen Ort finden und im Rahmen eines Konzerts am 8. Mai 2020, dem 75. Jahrestages des Kriegsendes, der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Übergabe fand in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche statt, wo das Original der Stalingradmadonna aufbewahrt wird.

mehr

Pfarrer Dr. Patrick. R. Schnabel moderierte den...

Faire Gemeinden: Gemeinsam für die EineWelt

Das landeskirchliche Siegel „Faire Gemeinde“ wird ab jetzt als ökumenisches Projekt zusammen mit dem Diözesanrat der Katholiken und dem Ökumenischen Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB) fortgeführt. Diese Kooperation wurde am Montag mit einem großen Festgottesdienst in der Hofkirche der Baptisten in Köpenick gefeiert. Zum Auftakt wurden vier Gemeinden aus Treptow-Köpenick ausgezeichnet. Die Verleihung moderierte unser Kollege Dr. Patrick Roger Schnabel, Leiter des Kirchlichen Entwicklungsdienstes der EKBO, der auch künftig die Geschäftsführung für das Siegel haben wird.

mehr

"Wir wollen den Geist der Einheit stärken, dazu...

Russland: Evangelischer Erzbischof in Berlin

Während seines Besuches bei Direktor Dr. Christof Theilemann am 1. November sprach Dietrich Brauer, Erzbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche Europäisches Russland (ELKER) aus Moskau, über die Lage und die Anliegen seiner Kirche in der russischen Gesellschaft. "Wir wollen den Geist der Einheit stärken, dazu geben uns unsere ökumenischen Partnerschaften Mut“ betonte Erzbischof Brauer, „der Austausch untereinander ist dabei maßgebend und wichtig. Unsere Aufgabe ist es, dazu die uns anvertrauten Menschen zu motivieren und geistlich auszurüsten."

mehr

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website