Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Update: Freiwilligen-Einsatz wird abgebrochen

Das Berliner Missionswerk hat am 16. März beschlossen, den Einsatz aller durch das Berliner Missionswerk entsandten Freiwilligen des Jahrgangs 2019/20 zu beenden. „Die Entwicklungen der CoVid-19-Pandemie verlaufen rasant. Wir halten die Freiwilligen in ihren jeweiligen Einsatzländern zwar nicht für gefährdet“, so Direktor Dr. Christof Theilemann in seinem Brief an die Betroffenen, „jedoch werden Reisemöglichkeiten, die für einen etwaigen Ernstfall notwendig wären, zusehends eingeschränkt. Daher rät auch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung seit heute zur umgehenden Heimreise.“ Das Berliner Missionswerk wird deshalb eine zeitnahe Rückreise nach Deutschland organisieren. "Der Beschluss fiel uns nicht leicht, aber wir halten die Beendigung des Freiwilligendienstes in der derzeitigen Situation für geboten", so Direktor Theilemann. 

Auch der Einsatz der Inwärts-Freiwilligen wird beendet. Die jungen Leute, die aus verschiedenen Herkunftsländern stammen und einen Dienst in Berlin tun, kehren in ihre Heimat zurück.

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website