Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Freiwilligenjahr 2021/22? Jetzt informieren!

Beim Infotag des Berliner Missionswerks erfahren Sie alles über die Möglichkeiten, mit dem Berliner Missionswerk ein Freiwilligenjahr 2021/22 im Ausland zu verbringen: Samstag, 26. September 2020 von 10:00 bis 15:00, im Berliner Missionswerk, Georgenkirchstraße 70, 10249 Berlin-Friedrichshain.

Sie möchten für ein Jahr Menschen und Projekte unserer weltweiten Partner kennenlernen, Ihren Erfahrungshorizont, Ihre Perspektiven erweitern und Neues Lernen, Ihre Gewohnheiten und Lebensentwürfe hinterfragen und Sprachkenntnisse, interkulturelle und soziale Kompetenzen erwerben? Zum Beispiel in unserer Schule Talitha Kumi in Palästina? (Foto: Rendel Freude) Oder in China, Großbritannien, Indien, Italien, Kuba, Ostjerusalem, Palästina, Schweden, Rumänien, Südafrika, Taiwan, Tansania und Uganda?

Beim Infotag des Berliner Missionswerks erfahren Sie alles über die Möglichkeiten, mit dem Berliner Missionswerk ein Freiwilligenjahr 2021/22 im Ausland zu verbringen. Die Teilnahme ist kostenlos!

Anmeldung bitte bis Montag, 21. September 2020 per Mail an freiwilligenprogramm@bmw.ekbo.de

+++ Update: Bisher ist geplant, dass Infotag und Auswahlseminar zum Jahrgang 2021/22 zu den genannten Daten stattfinden. Wenn sich pandemiebedingt Änderungen ergeben, werden alle angemeldeten BewerberInnen rechtzeitig informiert. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an freiwilligenprogramm@bmw.ekbo.de wenden. +++

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website