Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Talitha Kumi: Ihre Spende schenkt Hoffnung

Die Schülerinnen und Schüler von Talitha Kumi bauen auf Ihre Hilfe! Bitte unterstützen Sie zu Weihnachten unser Schulzentrum im Heiligen Land und helfen Sie mit, diesen besonderen Ort sicher durch die Corona-Krise zu geleiten. Ihre Spende hilft den Schulbetrieb zu finanzieren und ermöglicht palästinensischen Kindern und Jugendlichen eine echte Perspektive durch Bildung.

Hier können Sie schnell und sicher online Spenden >>>


Wiedersehensfreude in den Klassenräumen, reges Treiben auf dem Schulhof, Kinderlachen in allen Gängen – hatten sich doch die Schülerinnen und Schüler von Talitha Kumi fast ein halbes Jahr nicht mehr persönlich getroffen. Nun wirkt es in manchen Momenten beinahe so, als wäre die Corona-Pandemie nur ein böser Alptraum gewesen. Doch weiterhin dominiert COVID-19 den Alltag im Heiligen Land.

Nach mehrmonatigem Online-Unterricht und verkürzten Ferien konnte die Schule im Sommer wieder mit dem Präsenzunterricht starten, weiterhin ergänzt durch Online-Angebote. Endlich füllt sich Talitha Kumi wieder mit Leben! Ihre überwältigende Spendenbereitschaft war ein wahrer Segen in den ersten Monaten der Pandemie. Ihre Spenden helfen dabei, den Schulbetrieb am Laufen zu halten. Doch die Situation bleibt angespannt: Ein Ende der Corona-Pandemie ist nicht absehbar und auch die Bewältigung der Folgen von Pandemie und Lockdown werden Talitha Kumi und die Menschen im Heiligen Land noch lange beschäftigen.

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit richtet sich die Sehnsucht vieler Christinnen und Christen nach Bethlehem. Geburtskirche und Hirtenfelder, der prachtvolle Weihnachtsbaum mit Krippe und das festliche Treiben um den Krippenplatz locken zu dieser Jahreszeit unzählige Touristen in die Geburtsstadt Jesu. Doch in diesem Jahr bleiben die Besucherströme fern. Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens treffen die stark vom Tourismus abhängende Region schwer. Die wirtschaftliche Situation vieler SchülerInnenfamilien hat sich seit dem Frühjahr noch einmal verschlechtert, viele Eltern haben ihren Arbeitsplatz verloren. Die Ausnahmesituation wirkt weit in den Schulalltag hinein.

Für Talitha Kumi stellt diese Zeit eine große Herausforderung in sozialer, organisatorischer und finanzieller Hinsicht dar. Ein stark gesunkenes Schulbudget, neue digitale Formen des Unterrichts und wachsende Zukunftsängste bei Eltern und SchülerInnen erfordern sensible und individuelle Lösungen. Auch im neuen Schuljahr bleiben die Schulgebühren, die die Eltern aufbringen können, weit hinter dem Notwendigen zurück. Und wann der Betrieb im Gästehaus wieder aufgenommen werden kann, das ist angesichts anhaltend hoher Infektionszahlen im Heiligen Land ebenso ungewiss.


Schulleiter Matthias Wolf und sein Team von Lehrkräften und Mitarbeitenden bemühen sich nach allen Kräften, der Schulfamilie in dieser unsicheren Zeit Zuversicht und Normalität zu schenken.

Bitte bedenken Sie diese ganz besondere Schule zur Adventszeit mit einer Spende und helfen Sie, den Schulbetrieb in dieser außergewöhnlichen Zeit zu finanzieren.

Unser Spendenkonto:
Berliner Missionswerk
Evangelische Bank • BIC GENODEF1EK1
IBAN DE86 5206 0410 0003 9000 88

„Adventsspende Talitha Kumi"





 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website