Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

USA: Partner ins Gebet aufnehmen

In den USA trifft eine politische Krise gerade mit Wucht auf eine Gesellschaft, die unter der Pandemie leidet wie wenige andere auf der Welt. Unsere amerikanische Partnerkirche, die United Church of Christ (UCC), bittet deshalb das Berliner Missionswerk, mit Gedanken und Gebeten bei unseren FreundInnen in den USA zu sein. Die Menschen haben noch einige harte Tage, vielleicht Wochen und Monate vor sich.

Aktuell ist beispielsweise die Sorge vor gewaltsamen Unruhen und Übergriffen auf Regierungsgebäude immens. Unter der Spaltung der Gesellschaft leiden auch die Gemeinden der UCC. Die Not der PfarrerInnen, ob sie politische Themen ansprechen sollen oder nicht  – und damit riskieren, Menschen zu verlieren –  ist groß. In dieser Situation bitten unsere Partner darum, dass wir an ihrer Seite sind und sie und ihre Entscheidungen in unser Gebet aufnehmen. Ein Pfarrer schreibt:  "I don’t have any answer but prayers are a part of it”.

Eine Gelegenheit, direkt mit den Geschwistern aus der UCC ins Gespräch zu kommen, wird sich am Samstag, 20. Februar, voraussichtlich um 15.30 Uhr, bieten. Das Berliner Missionswerk und die UCC treffen sich bei einer öffentlichen Zoom-Konferenz. Thema wird sein, was die Kirchen in Deutschland und den USA aus der Zeit der Pandemie lernen können – und müssen. Corona steht im Vordergrund, aber natürlich werden auch andere gesellschaftliche Entwicklungen diesseits und jenseits des Atlantiks in den Blick genommen, die unsere Aufmerksamkeit einfordern.
 
Der Zugang zur Konferenz wird in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht. Sie können sich aber jetzt schon anmelden, dann wird Ihnen ein Link zugeschickt.

Anmeldung mit dem Betreff "UCC" unter dieser E-Mail-Adresse: l.galpin @ bmw.ekbo.de.


Unter dem Eindruck des Angriffs auf das Kapitol in Washington am 6. Januar hat der Nationale Kirchenrat der USA (NCC) noch am gleichen Tag eine Verlautbarung veröffentlicht. Der Dachverband, dem auch die UCC angehört, verurteilt den Angriff und trauert um die Opfer.

Verlautbarung des Nationalen Kirchenrates der USA zum Angriff des Mobs auf das US Kapitol in Washington vom 6. Januar 2021 (PDF, übersetzt und eingeleitet von Pfr. Andreas Schiel)

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: