Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Start zu Pfingsten: „Segenstankstellen“ im Alltag

Die Menschen brauchen Kraft, Mut und Ausdauer, gerade jetzt. Daran knüpft die bundesweite ökumenische Aktion „Ich brauche Segen“ an. Die Kooperationspartner – dazu gehört auch der Missionarische Dienst im Berliner Missionswerk mit Pfarrerin Michaela Fröhling – wollen Menschen im Alltag etwas Gutes tun, ihnen den Segen Gottes weitergeben. „Segen wünscht Lebensfülle und Lebensgelingen“, sagt Michaela Fröhling, „jedem Menschen, zu jeder Zeit und an jedem Ort: Fülle der Liebe, des Guten, des Vertrauens, des Schutzes im Leben, die Unterschrift Gottes eben unter unseren Atemzug – deshalb zu Pfingsten, entfacht, befördert, durchweht durch den Heiligen Geist Gottes wie Frühlingsblüten über die Gräser aller Lebenswiesen.“

An Orten, wo die Menschen im Alltag vorbeikommen – Bäckerei, Supermarkt, Gemeindeschaukasten – wird ein Plakat oder ein Aufkleber der Aktion platziert: „Ich brauche Segen“. Außerdem ist ein QR-Code abgebildet, den man bequem und schnell mit dem Handy scannen kann. Man landet auf www.segen.jetzt – und bekommt dort einen persönlichen Segensvers zugesprochen. Die Segensverse wechseln, so dass die Seite auch mehrmals besucht werden kann.

Jeder kann bei der deutschlandweiten Aktion mitmachen, am Pfingstwochenende geht’s los.


Mehr unter segen.jetzt

Pfarrerin Michaela Fröhling: „Segen wünscht...

Pfarrerin Michaela Fröhling: „Segen wünscht Lebensfülle und Lebensgelingen“

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: