Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Gesucht: Sachbearbeiter:in für das Freiwilligenprogramm

Das Berliner Missionswerk als Werk der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter im Freiwilligenprogramm (100% Beschäftigungsumfang; Vergütung gem. TV-EKBO bis zur EG 10). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Bewerbungsschluss ist der 12. August 2022; die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 25. August 2022 stattfinden.

Das Berliner Missionswerk entsendet aktuell pro Jahr bis zu 30 Freiwillige in seine Partnerkirchen weltweit (Auswärts) und nimmt bis zu 10 Freiwillige (Inwärts) aus den Partnerkirchen auf. Mehr Infos finden Sie unter www.berliner-missionswerk.de/freiwilligenprogramm.


Das Referat ist der erste Ansprechpartner für die Freiwilligen. Es begleitet alle notwendigen Schritte im Rahmen des Freiwilligendienstes und sichert die Qualität des Programms. Das Berliner Missionswerk ist anerkannte Entsende-und Aufnahmeorganisation im Programm weltwärts des BMZ sowie für den IJFD des BMFSFJ und Träger des FJS im Ausland.

In ihrer Tätigkeit werden sie durch die Referatsleitung und zwei weitere Sachbearbeiter:innen unterstützt.

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Zuständigkeit für das Inwärts-Programm; dabei erwarten Sie folgende Hauptaufgaben:

  • Gewinnung und Beratung von Einsatzstellen, Gastfamilien und Mentor:innen für die Aufnahme von Freiwilligen
  • Koordination und Begleitung der Einsätze von jungen Freiwilligen
  • Ansprechpartner:in für die Freiwilligen (teilweise auch in Glaubensfragen), Ansprechpartner:in für die Einsatzstellen, Gastfamilien und Mentor:innen vor Ort während des Freiwilligendienstes
  • Planung, Organisation und z.T. selbstständige Durchführung von pädagogischen Begleitseminaren (z.T. in Zusammenarbeit mit anderen Missionswerken) in Deutschland
  • administrative Aufgaben im Zusammenhang mit dem Programm „weltwärts Süd-Nord“ des BMZ
  • Betreuung der Berichte der Freiwilligen, Unterstützung und Zuarbeit für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in themenbezogenen Gremien, Austausch und Vernetzung mit anderen Missionswerken
  • Mitwirkung bei Informationsveranstaltungen im kirchlichen und gesellschaftlichen Raum über das Ökumenische Freiwilligenprogramm


Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Fachschulstudium, z.B. (Sozial-)Pädagogik, soziale Arbeit oder vergleichbare Qualifikationen und erste Berufserfahrungen
  • interkulturelle Kompetenzen und nachweisliche Erfahrungen in außerschulischer Jugend- und Erwachsenenbildung
  • Erfahrungen mit (internationalen) Freiwilligenprogrammen sowie im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • die sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie der gängigen MS-Office-Anwendungen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke sowie eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit an Wochenenden und in den Abendstunden
  • Bereitschaft zu mehrtägiger Abwesenheit durch Seminare außerhalb Berlins sowie Dienstreisen
  • die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche oder einer Mitgliedskirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland e.V (um einen entsprechenden Vermerk in den Bewerbungsunterlagen wird gebeten)


Sie bringen außerdem mit:

  • Erfahrungen im internationalen Austausch, z.B. durch einen eigenen Auslandsaufenthalt oder Freiwilligendienst
  • Offenheit für religiösen Fragenstellungen der Freiwilligen
  • Kenntnisse kirchlicher Strukturen und Erfahrungen in kirchlicher Partnerschafts-und Entwicklungszusammenarbeit sind von Vorteil


Wir bieten:


  • Vergütung nach TV-EKBO bis zur EG 10 in Abhängigkeit ihrer Qualifikationen und Kenntnissen
  • ein vielseitiges, herausforderndes Arbeitsgebiet in einem weltweit operierenden kirchlichen Werk, das sich den Schwerpunktthemen ökumenisches Lernen, Menschenrechte und Entwicklung sowie Förderung und Entwicklung kirchlicher Partnerschaften verpflichtet sieht
  • ein familienfreundliches Umfeld mit vielen Sozialleistungen sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeit zur Fort-und Weiterbildung sowie zum mobilen Arbeiten


Ihre vollständige und aussagefähige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums richten Sie bitte bis zum 12. August 2022 ausschließlich per Email (in einer Datei) an: bewerbung @ bmw.ekbo.de

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 25. August 2022 stattfinden.

Hier können Sie die Ausschreibung herunterladen (PDF)

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: