Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Weltwoche für Frieden in Palästina und Israel, 29. Mai bis 4. Juni

Der Ökumenische Rat der Kirchen (Weltkirchenrat) lädt Mitgliedskirchen und verwandte Organisationen ein, sich an einer Woche der Anwaltschaft, der Bildung und des Gebets für einen gerechten Frieden in Palästina und Israel zu beteiligen.

Die Teilnehmenden werden mithelfen, vom 29. Mai bis 4. Juni 2011 international ein gemeinsames öffentliches Zeugnis zu geben. Die Botschaft der Aktionswoche lautet: "Es ist Zeit für Palästina." Kirchen, Friedensgruppen und Gemeinden auf sechs Kontinenten werden sich zusammentun und für einen gerechten Frieden eintreten. Die Initiative wird getragen von den Kirchen von Jerusalem und mit ihnen verbundene Organisationen in Palästina und Israel; Freiwilligen im Ökumenischen Begleitprogramm des Weltkirchenrates (EAPPI); ökumenischen Partnern in Südamerika, Afrika, Asien und Australien; dem internationalen Netzwerk Pax Christi und Agenturen für kirchliche Hilfe in Europa und Nordamerika.

Ziel ist es, gemeinsam einen gerechten Frieden zu fördern. Während einer Woche werden Kirchen in verschiedenen Ländern ein Signal an Politiker, Gemeindegruppen und lokale Pfarreien/Gemeinden senden zur dringenden Notwendigkeit eines Friedensabkommens, das die legitimen Rechte und die Zukunft beider Völker sichert.

Die Teilnehmenden werden ersucht, ihre Aktivitäten um die folgenden Schwerpunkte zu planen: 


1. mit Kirchen, die unter Besatzung leben, zu beten;
2. andere und sich selbst informieren über Friedensaktivitäten und über die Zustände im Heiligen Land;
3. ein offenes Ohr suchen bei Politikerinnen und Politikern und Kirchenführern.

Für mehr Information, oder um Details für eigene Pläne zur Weltwoche für Frieden in Palästina und Israel 2011 bekannt zu geben, kontaktieren Sie bitte den Organisator Rev. John Calhoun oder suchen Sie die Webseite www.worldweekforpeace.org auf.

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: