Aktuelles

Gottesdienst: „Dem Unverfügbaren auf der Spur“ (Apostel-Paulus-Kirche, Berlin-Schöneberg)

„Dem Unverfügbaren auf der Spur“ - ein Gottesdienst mit Gebeten aus dem reichen spirituellen Schatz jüdischer, christlicher und muslimischer Traditionen, Sonntag, 1. September, 14 Uhr, Ort: Apostel-Paulus-Kirche, Akazien-/Ecke Grunewaldstraße (U-Eisenacher Straße), 10823 Berlin.

  • Predigt: Pfarrer Dr. Andreas Goetze, Landeskirchlicher Pfarrer für den Interreligiösen Dialog, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)
  • Liturgie: Pfarrerin Martina Steffen-Elis, Beauftragte für den interreligiösen Dialog im Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg
  • Musik: Mohamed Askari, Nay (Orientalische Flöte)


Gebet ist geformte Aufmerksamkeit, Ausrichtung hin auf den einen Gott. Adonai, Gott, Allah, den Juden, Christen und Muslimen gemeinsam auf unterschiedliche Weise verehren. Gebet ist Herzensangelegenheit. Es rührt mein Innerstes. Ich komme ins Gespräch mit Gott und Gott mit mir. Jüdische, christliche und muslimische Traditionen bieten einen reichen spirituellen Schatz zum Gebet - sie können bereichern, anregen, erfüllen - unabhängig davon, ob ich das jeweilige Gebet mitbeten oder respektvoll schweigend aufnehmen möchte. Dieser Gottesdienst lädt ein, sich neugierig und offen auf den spirituellen Weg mit und zu Gott zu machen, der immer noch größer ist als ich zu denken und zu glauben wage.

Veranstalter: Apostel- Paulus-Gemeinde, Schöneberg

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website