Aktuelles

Vortrag: "Wenn der Geist sich radikalisiert" (Urania, Berlin-Schöneberg)

„Wenn der Geist sich radikalisiert“: Wurzeln des Fundamentalismus – Annäherungen an ein Phänomen in Religion und Politik (Reihe: „Religion – Politik – Spiritualität“). Mittwoch, 19. Februar, 19.30 Uhr, Ort: Urania, An der Urania 17, Berlin-Schöneberg (Bus: M19, 106,187 von U-Nollendorfplatz).

In allen Weltreligionen und auch in Politik und Gesellschaft spürt man, wie Radikalisierungen und damit einseitige und vorschnelle Be- und Verurteilungen zunehmen. Im Zeitalter einer sich schnell verändernden Gesellschaft sind einfache und radikale Antworten zur Orientierung gefragt. Dabei ist auffallend, dass der Vorwurf, jemand sei „fundamentalistisch“ gerne angewandt wird, um einem unliebsame Überzeugungen abzuqualifizieren. Dieser Abend widmet sich dem vielschichtigen Phänomen „Fundamentalismus“ und seinen Hintergründen und fragt danach, wie in der heutigen Risiko- und Informationsgesellschaft Orientierung gelingen könnte.


Referent und Gesprächspartner: Dr. Andreas Goetze, Landeskirchlicher Pfarrer für den interreligiösen Dialog (EKBO)

Veranstalter: Eine Veranstaltungsreihe der Urania Berlin e. V. in Zusammenarbeit mit dem Berliner Missionswerk/ dem Ökumenisches Zentrum und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (GCJZ), Berlin. Eintritt: 9,50 €, ermäßigt 8,00 €, Urania-Mitglieder 5,50 €, Schüler und Studenten 4,50 €.

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website