Aktuelles

Führung durch das Bonhoeffer-Haus und Diskussion: „Um der Wahrheit willen“ (Bonhoeffer-Haus, Berlin-Charlottenburg)

Führung durch das Bonhoeffer-Haus und Diskussion: „Um der Wahrheit willen“ – Dietrich Bonhoeffer. Mit Führung durch das Bonhoeffer-Haus mit dem weitgehend original gebliebenen Zimmer von Dietrich Bonhoeffer und anschließender Diskussion im Seminarraum des Hauses. Donnerstag, 5. Juni 2019, 16.15 bis 18.15 Uhr, Ort: Bonhoeffer-Haus, Marienburger Allee 43, 14055 Berlin-Charlottenburg (S-Bahnhof Heerstraße, von dort ca. 10 Minuten Fußweg).

Sich verstellen müssen in einer Diktatur um der Wahrheit willen? Fahrlässig oder verständlich, gar angemessen? „Wir haben die Künste der Verstellung und der mehrdeutigen Rede gelernt ...", schreibt Bonhoeffer. Über Wahrheit und Wahrhaftigkeit geht es anhand des Textes „Nach zehn Jahren": Zur Jahreswende 1942/43 verfasste Bonhoeffer unter diesem Titel einen persönlichen Rechenschaftsbericht, in dem er zugleich selbstkritisch und hellsichtig sein eigenes Ringen und das seiner Mitverschwörer im Widerstand beschreibt. Zwischen den Dachsparren des Elternhauses versteckt hat das Schriftstück Hausdurchsuchungen und Bombennächte überstanden: ein
zeitloses Dokument christlich-politischer Ethik.

Mit Ralf Herold, Diplom-Theologe, MA in Erwachsenenbildung, Berlin und Dr. Andreas Goetze, Landeskirchlicher Pfarrer für interreligiösen Dialog (EKBO)

Kostenbeitrag: 5 Euro, Studierende 2 Euro

Veranstalter: Berliner Missionswerk/Ökumenisches Zentrum in Zusammenarbeit mit „theoarts, Theologie an Ort & Stelle“ (www.theoarts.de)


 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website