Inwärts-Programm

Inwärts - Ein Jahr in Deutschland

Inwärts - ein Jahr als Freiwillige/r in Deutschland


Freiwillige aus aller Welt kommen zu uns und absolvieren ein Freiwilligenjahr mit dem Berliner Missionswerk: Ein praktischer Beitrag im Sinne der weltweiten Partnerschaft aller Christen. Partnerschaft ist keine Einbahnstraße und die jungen Menschen tragen so zu einem gleichberechtigten Austausch bei, der im gesellschaftlichen Leben sichtbar wird!

Der Freiwilligendienst beginnt entweder im April und dauert 12 Monate als Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Rahmen des Süd-Nord-Programms von "weltwärts" oder im September und dauert 10 Monate; ohne Fördermittel, in Kooperation mit Kirchengemeinden. Zu Beginn des Einsatzes steht in beiden Fällen eine intensive Zeit des Spracherwerbs. Danach beginnt der Einsatz im Umfang einer Vollzeitbeschäftigung.

Als Einsatzstellen suchen wir Einrichtungen oder Gemeinden, die vielfältige Mitwirkungsmöglichkeiten bieten, bestenfalls auch Aufgabenbereiche mit entwicklungspolitischer Implikation wie beispielsweise Flüchtlingsarbeit oder Partnerschaftsgruppen). Ideal sind Stellen, die bereits als Einsatzstelle des BFD anerkannt sind.

Sie haben Interesse, Einsatzstelle zu werden? Dann informieren Sie sich hier (pdf). Wir freuen uns über die Zusendung Ihres Einsatzstellen-Profils (pdf)

Sie haben ein Zimmer frei? Und/oder können sich vorstellen, ein Jahr lang einem jungen Menschen aus einem anderen Land ein Zuhause anzubieten? Auch dann melden Sie sich gern bei uns!

Sie kennen jemanden, der als Gastgeber für eine oder einen Inwärts-Freiwilligen in Frage käme? Hier können Sie eine Info-Postkarte herunterladen.

Gern versuchen wir, bereits bestehende Partnerschaften zu berücksichtigen. Bitte melden Sie sich, um weitere Details zu besprechen: freiwilligenprogramm @ bmw.ekbo.de





Ansprechpartnerin

Erdmute Scheufele
Tel +49 (0)30 · 2 43 44-319
e.scheufele @ bmw.ekbo.de