Freiwillige in Südafrika

Ein Jahr in Südafrika

Diakoniezentrum iThemba Labantu in Kapstadt

Einsatzbereiche: Das Diakoniezentrum „iThemba Labantu" („Hoffnung für die Menschen") liegt in Philippi, einer Township von Kapstadt. Es besteht aus einer Vorschule, einer Grundschule und bietet viele Freizeitprogramme und Gemeindeveranstaltungen. Zu den Aufgaben der Freiwilligen gehören Tätigkeiten in der Bibliothek, die Dokumentation von Veranstaltungen, die Organisation von Sport- und Kunstprojekten für Kinder sowie die Mitarbeit im Kindergarten.

Voraussetzungen: Gute Englischkenntnisse sind für die Verständigung vor Ort wichtig. Ein Führerschein muss vorhanden sein; je nach Einsatzbereich sind pädagogische, handwerkliche oder buchhalterische Erfahrungen erwünscht.
 
Unterkunft: Die Freiwilligen werden in einem Gästehaus außerhalb von Philippi untergebracht.

Entsendeform: „weltwärts"

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 15 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartner

Dr. Martin Frank
Afrika-Referent
Tel +49 (0)30 · 2 43 44-151
m.frank @ bmw.ekbo.de

Spenden für iThemba Labantu

Themba Labantu

Hoffnung für die Menschen

Philippi ist eines der Elendsviertel von Kapstadt. Hier, inmitten von Papp- und Blechhütten liegt „Themba Labantu“ (Hoffnung für die Menschen), ein Gemeindezentrum, das von dem Berliner Pfarrer Otto Kohlstock vom Berliner Missionswerk geleitet wird.
mehr
online spenden