Mosaik aus der Hagia Sophia in Konstantinopel/Istanbul

Fortbildungen/Studienreisen


Interreligiöse Kompetenzen entwickeln und stärken – hier finden Sie einige Angebote, Themen und Module für Ihre Fortbildung oder Ihre Gemeindeveranstaltung

  • Religionen online im Gespräch – am 12., 19. und 26. Mai 2020
  • Unterwegs an Orten des Gebets – in diesem Jahr online! Mittwoch, 3. Juni, 10. Juni, 17. Juni
  • Fortbildungskurs: Kultursensible Beratung in Kirche und Gemeinde. Sechs Module im Zeitraum September 2020 bis April 2021 in Brandenburg a. d. Havel, Berlin, Erfurt und Wittenberg

 

Religionen online im Gespräch – am 12., 19. Und 26. Mai

Islam - Judentum – Buddhismus - mehr entdecken – mehr erfahren


Direkte Begegnungen sind leider noch immer nicht möglich. Das bedeutet aber nicht, dass wir nicht doch interessante interreligiöse Angebote entwickeln können!

Wir bieten Ihnen an drei Dienstagen im Mai die Gelegenheit, mit einem Islamwissenschaftler und Iman zum Islam ins Gespräch zu kommen, mit einem Rabbiner zum Judentum und mit einem spirituellen Leiter zum Buddhismus. Schalten Sie sich einfach dazu, seien Sie mit dabei beim Zoom-Video-Gespräch.

Dabei sein ist ganz einfach:

  • Zoom-Meeting „Religionen im Gespräch“ beitreten (Meeting-ID: 931 6622 7266/Passwort: dialog)
  • Im Browser werdet ihr durch ein PopUp gefragt, ob ihr das Zoom Meeting zulassen wollt: bitte bestätigen.
  • Euren Namen eingeben. Eine Registrierung ist nicht erforderlich!
  • "Mit Video teilnehmen" anklicken.
  • Links unten am Bildschirm noch "An Audio teilnehmen" anklicken.


Programm:

Dienstag, 12. Mai, 19 bis 20.30 Uhr
„Was ich schon immer mal zum Islam wissen und fragen wollte“ - Ein Gespräch über die Vielfalt islamischer Lebens- und Glaubenswelten mit Ender Cetin, Islamwissenschaftler und Imam, Deutsche Islam Akademie (DIA), Berlin und Dr. Andreas Goetze, Landeskirchlicher Pfarrer für den Interreligiösen Dialog (EKBO).

Dienstag, 19. Mai, 19 bis 20.30 Uhr
„Was ich schon immer mal zum Judentum wissen und fragen wollte“ - Ein Gespräch über die Vielfalt jüdischer Lebens- und Glaubenswelten mit Rabbiner Nils Ederberg, Berlin und Dr. Andreas Goetze, Landeskirchlicher Pfarrer für den Interreligiösen Dialog (EKBO).

Dienstag, 26. Mai, 16 bis 17.30 Uhr (Achtung: andere Anfangszeit!)
„Was ich schon immer mal zum Buddhismus wissen und fragen wollte“ - Ein Gespräch über die Vielfalt buddhistischer Lehr- und Meditationspraxis mit Dr. Wilfried Reuter, spiritueller Leiter des buddhistischen Lotos-Vihara-Zentrums, Berlin und Dr. Andreas Goetze, Landeskirchlicher Pfarrer für den Interreligiösen Dialog (EKBO).

 

Unterwegs an Orten des Gebets – in diesem Jahr online!

Einladung zu drei interreligiösen Begegnungs-Abenden im online-Format: Glauben in (Post-)Corona-Zeiten, Mittwoch, 3. Juni, 10. Juni, 17. Juni, jeweils 19 bis ca. 20.30 Uhr

In diesem Jahr nicht vor Ort in Kirche, Synagoge und Moschee, aber im online-Format: Wir laden ein, über „zoom“ dabei zu sein, einer Videoplattform. Für alle Interessierten gibt es mit dem nächsten NEWS-Letter einen digitalen Zugang zu den drei Abenden.

Die Corona-Krise hat unsere Gesellschaft verändert … auch die Glaubensgemeinschaften: Grundlegende Werte wie Solidarität, Gemeinschaft und Miteinander standen und stehen auf dem Prüfstand, während sich gleichzeitig viele neue Formen der Darbietung entwickelt haben, die den Zusammenhalt stärken. Umso wichtiger ist es zu fragen: Welche Schlüsse ziehen wir aus der Krise für unser Leben miteinander in unserer Gesellschaft und für unsere Religionen?

Mittwoch, 3. Juni, 19 Uhr: Die Krise als Erfahrung!
Welche Fragen bedrängen uns?
Von der Kunst, das Erlebte zu reflektieren – und herauszufinden, welche persönlichen und gesellschaftlichen Schlüsse wir daraus ziehen können.

Mittwoch, 10. Juni, 19 Uhr: Die Krise als Herausforderung!
Was trägt in schweren Zeiten?
Von der Kunst, neue Lebenssituationen gut zu überstehen – und vielleicht sogar geistlich gestärkt daraus hervorzugehen.

Mittwoch, 17. Juni, 19 Uhr: Die Krise als Chance!
Was lernen wir daraus?
Von der Kunst, aus der Bedrängnis eine bessere (digitale) Zukunft zu entwickeln – und auch den eigenen Glauben und das der Glaubensgemeinschaften neu zu gestalten.


Es laden ein:

  • Abraham Geiger Kolleg
  • Amt für kirchliche Dienste (EKBO)
  • Deutsches  Muslimisches Zentrum, Berlin (DMK)
  • Evang. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)
  • Islamische Föderation Berlin (IFB).


Wir bitten um Anmeldung unter a.goetze @ bmw.ekbo.de

 

 

Kultursensible Beratung in Kirche und Gemeinde

Fortbildungskurs in sechs Modulen im Zeitraum September 2020 bis April 2021 in Brandenburg an der Havel, Berlin, Erfurt und Wittenberg


Christinnen und Christen leben und arbeiten heute in kulturell vielfältigen Kontexten. Das bereichert und weitet den Horizont. Es kann aber auch Identitätsfragen bei den Beteiligten auslösen und Konfliktpotential enthalten.

Der Kurs „Kultursensible Beratung in Kirche und Gemeinde“ verbindet die Diskussion von interkulturellem und interreligiösem Wissen mit praxisorientierten Einheiten in verschiedenen Berufsfeldern. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, ihre eigenen interkulturellen Erfahrungen einzubringen und sie in der Gruppe zu reflektieren. Sie vertiefen ihre Kenntnisse, tauschen sich zu Erfahrungen und Zielsetzungen in der interkulturellen Arbeit aus und erweitern ihre Kompetenzen im Bereich kultursensible Beratung. Ziel des Kurses ist eine reflektierte innere Haltung sowie ein Wissensgewinn in Bezug auf interkulturelle Begegnungen und ihre Ermöglichung in der eigenen Arbeit.

Zielgruppen:      Haupt- und Ehrenamtliche aus der EKM und aus der EKBO: Pfarrer*innen, Religionslehrer*innen, Diakon*innen und Gemeindepädagog*innen, Krankenhaus- und Notfallseelsorger*innen, FEA-Interessierte, Erzieher*innen, Lektor*innen, Synodale, Mitglieder von Gemeindekirchenräten.

Gruppe:             12 bis 14 Personen
Dauer:                sechs Module im Zeitraum von 8 Monaten (Sept. 2020 – April 2021)

  • Modul 1 (9.-11.9.2020): Einführung
  • Modul 2 (15.10.2020): Interkulturelles Zusammenleben jenseits von Religion
  • Modul 3 (26.11.2020): Interreligiöses Zusammenleben
  • Modul 4 (14.1.2021): Kirche interkulturell und interreligiös
  • Modul 5 (10.-12.3.2021): Gemeinde leben – interkulturell und interreligiös
  • Modul 6 (16.4.2021): Abschluss



Veranstaltungsorte

  • Modul 1: 9.-11.9.2020: Pastoralkolleg der EKBO, Burghof 5, 14776 Brandenburg an der Havel
  • Modul 2: 15.10.2020: Vivantes Klinikum Spandau, Neue Bergstraße 6, 13585 Berlin
  • Modul 3: 26.11.2020: Berliner Missionswerk, Georgenkirchstraße 70, 10249 Berlin
  • Modul 4: 14.1.2021: Landeskirchenamt der Ev. Kirche in Mitteldeutschland, Michaelisstraße 39, 99084 Erfurt
  • Modul 5: 10.-12.3.2021: Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V., Schlossplatz 1d, 06886 Wittenberg
  • Modul 6: 16.4.2021: Berliner Missionswerk, Georgenkirchstraße 70, 10249 Berlin


Es gelten die Förderrichtlinien Ihrer Landeskirche. Zuschussmöglichkeiten durch Kirchenkreise und Landespfarrämter sind gegeben.

Als Fortbildungsangebot ist der Kurs durch Ihre Landeskirche förderbar. Zuschussmöglichkeiten durch Kirchenkreise und Landespfarrämter sind gegeben. Zur individuellen Beratung über Fördermöglichkeiten stehen aus der Steuerungsgruppe bereit: Pfarrerin Petra Albert (im Bereich der EKM), sowie Pfarrer Holger Bentele und Pfarrer Dr. Andreas Goetze (im Bereich der EKBO).


Zum Herunterladen: Flyer mit weiteren Informationen

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartner

Dr. Andreas Goetze
Landeskirchlicher Pfarrer
für den interreligiösen Dialog
Tel +49 (0)30 · 2 43 44-167
a.goetze @ bmw.ekbo.de