Äthiopien

Unsere Partnerkirche

Die Äthiopische Evangelische Kirche Mekane Yesus (EECMY) ist seit 1959 eine selbständige Kirche. Ihre Wurzeln liegen in der Arbeit lutherischer und reformierter Missionsgesellschaften aus Skandinavien, Nordamerika und Deutschland. Mit fast 7,9 Millionen Mitgliedern ist die EECMY weltweit die größte lutherische Kirche. Unter dem Motto „Dem ganzen Menschen dienen“ sorgt sie für Seele und Leib durch missionarische Verkündigung und Entwicklungsarbeit, u. a. mit landwirtschaftlichen Projekten, Schulen, Krankenhäusern, Alphabetisierung, sowie Aufklärung über Geburtenkontrollen und gegen die Genitalverstümmelung von Frauen.

 

Als Partnerkirche ist die EECMY der EKBO und der Evangelischen Landeskirche Anhalts verbunden. Das Berliner Missionswerk arbeitet intensiv mit der Gudina-Tumsa-Stiftung zusammen und hilft ihr, durch Publikationen und theologische Seminare das theologisch-geistliche Erbe des 1979 ermordeten Generalsekretärs der Mekane-Yesus-Kirche zu bewahren und zu verbreiten.

Schwerpunkte der Zusammenarbeit

  • Unterstützung eines Friedensbüros und dessen Bildungsprogrammen für Frieden, Demokratie, Menschenrechte, Konfliktbearbeitung
  • Unterstützung der Frauenarbeit (Bewusstseinsbildungsarbeit auch im Blick auf Genitalverstümmelung und Aids)
  • Entwicklungsprojekte in den Bereichen Alphabetisierung, Gartenbau, Baumschulen, Wasserversorgung, Quelleneinfassungen, Errichtung von Schulen, Kindergärten und Kirchen
  • Förderung von Partnerschaften zwischen Gemeinden und Kirchenkreisen

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 15 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartner

Dr. Martin Frank
Afrika-Referent
Tel +49 (0)30 · 2 43 44-151
m.frank @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: