Friedliche Demonstration für Demokratie in Kairo. Foto: Al Jazeera English (creative commons, by-nd)

Ägypten: Frauenbildung | Partnerkirche Ägypten

Frauen für Demokratie und Gleichberechtigung

Online für dieses Projekt spenden

 
Sie haben gekämpft und gesiegt. Sie haben sich für Demokratie, Menschenrechte und politische Freiheit eingesetzt. Als Studentinnen, Lehrerinnen, Anwältinnen und Sekretärinnen haben sich die Frauen an dem friedlichen Wandel Ägyptens beteiligt.


Zu dieser Bewegung gehört auch die Frauenunion unserer ägyptischen Partnerkirche, der Nilsynode. Seit ihrer Gründung vor über 50 Jahren setzt sie sich für die Gleichstellung von Frauen auf allen Ebenen von Gesellschaft und Kirche ein. Denn Frauen gehören zu den schwächsten Gliedern der ägyptischen Gesellschaft. Wie in fast allen arabischen Ländern haben sie es schwer, leitende Positionen im Land einzunehmen.

Die Arbeit der Frauenunion ist mit dem Sieg der Revolution noch lange nicht beendet. Ihr Ziel ist es, die Rolle der Frau in den über 230 Kirchengemeinden und in der Gesellschaft mit umfassenden Ausbildungsprogrammen zu verbessern. Dazu gehören u. a. Bibelkunde, Fremdsprachenunterricht, Computerkurse, Gesundheitserziehung und die Vermittlung von kaufmännischen Kompetenzen. Sie befähigen die Frauen, zum Lebensunterhalt ihrer Familien beizutragen, öffentliche Förderungen wahrzunehmen und Absatzmärkte zu erschließen.


In ihren Bildungszentren erfahren die Frauen, was Gleichberechtigung und politisches Engagement bedeutet. Sie werden auf den Kampf für politische Rechte, aber auch auf mehr Mitbestimmung und Mitwirkung in kirchlichen Gremien vorbereitet. Die Frauen bekommen das nötige Wissen für die Übernahme von Leitungsfunktionen vermittelt und lernen den Umgang mit Bürokratie. Und sie erhalten Mikrokredite zur Umsetzung eigener Geschäftsideen.


Damit die Frauen Ägyptens ihren Sieg auch tatsächlich in Anspruch nehmen und eine gleichberechtigte Beteiligung in politischen- und anderen Veränderungsprozessen erreichen können, ist unsere Unterstützung weiterhin dringend notwendig. Bitte helfen Sie mit!

 

Spenden für die Frauenunion der Nilsynode in Ägypten
Projektnummer 4510 (Bitte bei Überweisungen angeben.)
Bankverbindung:
Berliner Missionswerk
Evangelische Bank
BIC GENODEF1EK1
IBAN DE86 5206 0410 0003 9000 88

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 15 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartner

Jens Nieper
Nahost-Referent
Tel +49 (0)30 · 2 43 44-196
j.nieper @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: