Südafrika: iThemba Labantu | Partnerkirche Südliches Afrika

Hoffnung für die Menschen

Online für dieses Projekt spenden

 

Das Diakonische Zentrum iThemba Labantu ist ein Bildungszentrum, eine Bildungsoase. Durch die Anstellung von zwei Sozialarbeiterinnen und mehreren Lehrkräften für die neue Grundschule ("Primary School") sowie Handwerkern für die berufliche Ausbildung bietet iThemba Labantu ein qualitativ hochwertiges und dringend nötiges Bildungsangebot für die Kinder und Jugendlichen des Townships. So verbessern sich ihre Chancen, ihren Lebensunterhalt einmal selbst zu verdienen. Gute Englischkenntnisse sind die Voraussetzung für den Besuch einer weiterführenden Schule, ein mögliches Studium und überhaupt für den weiteren Bildungs- und Berufsweg, sodass die Vermittlung der englischen Sprache im Unterricht einen hohen Stellenwert hat. Selbst die Kleinsten im Kindergarten und der Vorschule haben schon Computerunterricht und lernen Englisch.

Das Zentrum iThemba Labantu verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der die Entwicklung der Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes berücksichtigt und fördert. Daneben gibt es andere Bildungselemente wie Musik, Theater, Tanz und Sport; die Kinder besuchen Bibliotheken oder machen Ausflüge in die Natur. Hier lernen sie auch den verantwortungsvollen Umgang mit Tieren. Selbstverständlich spielen auch der christliche Glaube und die Vermittlung christlicher Werte eine wichtige Rolle. Im Girls- und im Boys-Club werden unter fachlicher Anleitung Themen wie Sexualität, Partnerschaft, Ehe und Familie besprochen. Außerdem wird intensiv mit den Eltern - meist den Müttern - gearbeitet, um ihnen den pädagogischen Ansatz iThemba Labantus zu erklären und sie zu motivieren, ihren Beitrag bei der Erziehung ihrer Kinder zu leisten.

IThemba Labantus Bildungskonzept wäre nicht vollständig ohne die Angebote für Jugendliche und Erwachsene. Hunderte von ihnen konnten bisher Computerkenntnisse erwerben; nicht wenige von ihnen haben aufgrund ihrer Abschlusszeugnisse eine Arbeit gefunden. Ermutigung und Vorbild für die jüngeren Schüler.

Viele der Kinder und Jugendlichen, aber auch einige Erwachsene nehmen alle diese Bildungs- und Freizeitangebote mit größter Begeisterung an. Es ist eine Freude zu sehen, wie sich ihre Persönlichkeiten entwickeln, wie sie ihre anfängliche Sprachlosigkeit und Scheu hinter sich lassen und mit neu gefundener Selbstsicherheit neugierig aufs Leben schauen.


112. Rundbrief von Otto Kohlstock (Dezember 2019)

Flyer iThemba Labantu "Hoffnung für die Menschen"


Spenden für iThemba Labantu

Projektnummer 6007 (Bitte bei Überweisungen angeben.)

Bankverbindung:

Berliner Missionswerk
Evangelische Bank

BIC GENODEF1EK1
IBAN DE86520604100003900088

Hier gehts zur Homepage (englisch) und zur Facebook-Seite von iThemba Labantu

 

Musik verändert Welten

In Philippi, einer der ärmsten und gefährlichsten Siedlungen von Kapstadt, erfahren Kinder Perspektivlosigkeit aus erster Hand. Das Hilfszentrum iThemba Labantu unterstützt Kinder und Erwachsene in einer vielseitigen Arbeit. 2012 wurde hier ein Projekt mit musikalischem Ansatz ins Leben gerufen, welches gut 50 Kindern jedes Wochenende eine Mahlzeit, einen sicheren Ort, Freude an Musik und Austausch ermöglicht. In Kooperation mit der Musikhochschule in Kapstadt schafft dieses Projekt eine Langzeitperspektive, die Vertrauen aufbaut und sich gegen Vorurteile und die Hoffnungslosigkeit dieser Kinder stellt.

Projektskizze 2019 (PDF, 7,3MB)

Projekt- und Reisebericht Mai 2019 (PDF, 2MB)

Gewinn für die Kinder aus Philippi:

  • Selbsterfahrung - eigene Ziele setzen und verfolgen
  • Entwicklung neuer Schlüsselkompetenzen wie Ehrgeiz oder Zuverlässigkeit
  • Stärkung des Selbstbewusstsein und der Teamkompetenz


Gewinn für die MusikstudentInnen:

  • Finanzielle Absicherung ihres Studiums
  • Die Erfahrung, als MusiklehrerInnen Kindern
  • neuen Mut geben zu können
  • Langfristige Perspektiven


Gewinn für das Diakoniezentrum iThemba Labantu:

  • Bildung eines Kreislaufs musikalischer Erziehung,
    der durch die Verpflichtung der StipendiatInnen
    entsteht, nach Abschluss ihres Studiums Musik- und
    Klavierunterricht in Philippi zu geben


Eine dauerhafte Förderung durch viele Spender mit monatlich 10 Euro könnte den Aufbau und langfristigen Erhalt des Projekts sichern. Die Kinder in iThemba Labantu hoffen auf Ihre Hilfe!

Spenden für das Philipp Mathmann Stipendium

Projektnummer 6014 (Bitte bei Überweisungen angeben.)

Bankverbindung:

Berliner Missionswerk
Evangelische Bank

BIC GENODEF1EK1
IBAN DE86520604100003900088

Ansprechpartner

Dr. Martin Frank
Afrika-Referent
Tel +49 (0)30 · 2 43 44-151
m.frank @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: