Tansania Bootbau Ikombe | Partnerkirche Tansania

Tansanische Kirchengemeinde baut ein Transportboot

 
Ikombe ist ein kleines Dorf am Ufer des Malawisees in Tansania und hat etwa 4000 Einwohner. Das Töpferhandwerk hat dort eine jahrhundertealte Tradition und spielt eine entscheidende Rolle im lokalen Wirtschaftskreislauf. Die Töpfe müssen per Boot zu einem Markt am gegenüberliegenden Seeufer in Malawi transportiert werden, da sie dort besser verkauft werden können als in Tansania selbst. Daher hat die evangelische Kirchengemeinde Ikombe den Kleinhändlern ein zwölf Meter langes Holzboot zur Verfügung gestellt, mit dem sie ihre Ware über den See transportieren können. Doch Abnutzung und Witterungseinflüsse haben dieses 20 Jahre alte Boot unbrauchbar werden lassen.

Über den Kontakt zu einem Brandenburger Pfarrer hat Rainer Speer, früherer Innenminister Brandenburgs, von der Notlage in Ikombe erfahren – und spontan beschlossen zu helfen. Als gelernter Schlosser und Tischler nimmt er die Reparatur selbst in die Hand und vermittelt zugleich bei der gemeinsamen Arbeit den Dorfbewohnern Fähigkeiten, die ihnen in Zukunft helfen sollen, Bootsschäden vorzubeugen.

Von März bis September 2012 ist Rainer Speer als sogenannter Senior Expert in Tansania tätig; Reise-, Unterkunft- und Materialkosten übernimmt er selbst. Spenden ergänzen das Budget für das mit 25.000 Euro veranschlagte Boot-Projekt. 

„Das Bootswrack ist 12 Meter lang. Einen Bauplatz hat sich die Gemeinde auch schon ausgesucht: unter einem großen Baum am Seeufer. Das ist ein spannendes Projekt, denn im Dorf gibt es keinen Strom, so dass alle Arbeiten per Hand erledigt werden müssen“, berichtet Speer aus Ikombe.


Das Bootsbaurojekt ist erfolgreich abgeschlossen; als Nachfolgeprojekt ist im Rahmen der jährlichen Wartung des Bootes die Idee entstanden, einen Workshop für  Jugendliche ohne Berufsausbildung anzubieten. Rainer Speer war von Juli bis September 2014 in Ikombe, um zusammen mit zwei Mitgliedern der Gemeinde, die auch das Boot mit ihm gebaut haben, Jugendlichen die Grundlagen der Holzbearbeitung beibringen. Im Dezember wird das Projekt ausgewertet. Diejenigen Auszubildenden, die sich begabt zeigen, werden einen Satz Werkzeug mitnehmen können.

 

Haupterwerbszweig in Ikombe ist das Herstellen von Tontöpfen.
Haupterwerbszweig in Ikombe ist das Herstellen von Tontöpfen.
Rainer Speer, früherer Innenminister Brandenburgs, macht zusammen mit der ev. Kirchengemeinde von Ikombe ein altes Transportboot wieder flott. „So kann ich mich engagieren und gleichzeitig in Tansania Hilfe zur Selbsthilfe leisten“, betont der 52-Jährige.
Ohne Transportboot können die Waren nicht über den See gebracht werden.
Rainer Speer, früherer Innenminister Brandenburgs, macht zusammen mit der ev. Kirchengemeinde von Ikombe ein altes Transportboot wieder flott. „So kann ich mich engagieren und gleichzeitig in Tansania Hilfe zur Selbsthilfe leisten“, betont der 52-Jährige.
Haupterwerbszweig in Ikombe ist das Herstellen von Tontöpfen.
Rainer Speer, früherer Innenminister Brandenburgs, macht zusammen mit der ev. Kirchengemeinde von Ikombe ein altes Transportboot wieder flott. „So kann ich mich engagieren und gleichzeitig in Tansania Hilfe zur Selbsthilfe leisten“, betont der 52-Jährige.
Ohne Transportboot können die Waren nicht über den See gebracht werden.
Ohne Transportboot können die Waren nicht über den See gebracht werden.
Haupterwerbszweig in Ikombe ist das Herstellen von Tontöpfen.
Rainer Speer, früherer Innenminister Brandenburgs, macht zusammen mit der ev. Kirchengemeinde von Ikombe ein altes Transportboot wieder flott. „So kann ich mich engagieren und gleichzeitig in Tansania Hilfe zur Selbsthilfe leisten“, betont der 52-Jährige.
Ohne Transportboot können die Waren nicht über den See gebracht werden.

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 15 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartner

Dr. Martin Frank
Afrika-Referent
Tel +49 (0)30 · 2 43 44-151
m.frank @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: