Russland

Unsere Partnerkirche

Die Deutschen verbindet mit den Russen eine lange Geschichte von Krieg und Gewalt. Vor diesem Hintergrund sind partnerschaftliche Beziehungen ein besonderes Geschenk. Zu den evangelischen Christen an der Wolga unterhält das Missionswerk seit 1992 partnerschaftliche Beziehungen. Im Frühjahr 2014 konnte ein Partnerschaftsvertrag mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche im Europäischen Russland (ELKER) unterzeichnet werden, hier speziell zu den Propsteien Saratow und Wolga.

Die Gemeinden dort stehen vor der Herausforderung, den christlichen Glauben und ihre lutherische Tradition auch Mitmenschen zu vermitteln, die nicht durch ethnisch-familiäre Beziehungen damit vertraut sind. In den zahlenmäßig kleinen Gemeinden – viele ihrer Mitglieder sind nach Deutschland umgesiedelt – schließt der Gemeindeaufbau auch die Suche nach diakonischen Initiativen ein, die in den gesellschaftlichen Kontext ausstrahlen.

Die beiden Propsteien Saratow und Wolgograd erstrecken sich auf etwa tausend Kilometern entlang des westlichen Ufers der mittleren und unteren Wolga. Die meisten Gemeinden liegen  westlich des Stroms. Die Entfernung zur jeweils nächsten Gemeinde beträgt regelmäßig zwischen 50 und 300 Kilometern; wobei sich die größeren Distanzen in der südlicher gelegenen Propstei Wolgograd finden. Die Mitgliederstruktur der Kirchengemeinden – mit Mitgliederzahlen zwischen 25 und 200 Gläubigen – entspricht der Demografie Russlands, bezüglich des Einkommens liegt sie unter dem russischen Durchschnitt.


Die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages im Jahr 2014 zwischen den beiden Propsteien Saratow und Wolgograd und der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) sichert die zukünftige Entwicklung der Partnerschaft recht-lich ab und stellt sie in eine Reihe mit den anderen Partnerschaften der EKBO bzw. des Missionswerks.

Schwerpunkte der Zusammenarbeit

  • Förderung der Partnerschaft durch Freundeskreise, Gemeinden und Kirchenkreise
  • Unterstützung der diakonischen Arbeit und der Sozialarbeit der Gemeinden
  • Beteiligung an der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden in der Jugend- und Gemeindearbeit, z.B. im regionalen Tagungszentrum Alt-Sarepta in Wolgograd
  • Förderung von Rüstzeiten für Kinder und Jugendliche
  • Unterstützung bei der Errichtung und Instandsetzung von Gemeinderäumen

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 15 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartner

Dr. Justus Werdin
Osteuropa-Referent
Tel +49 (0)30 · 2 43 44-153
j.werdin @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten: