Azubis aus Talitha Kumi kochen in Berlin

Im Bonhoeffer-Hotel Berlin. Azubis aus Talitha Kumi. Palästina.
Im Bonhoeffer-Hotel Berlin. © Gerd Herzog

Fit für Restaurantlaufbahn in Bethlehem

Arabisches Business-Frühstück, zubereitet von Praktikant:innen aus Talitha Kumi: Seit zwölf Jahren kooperieren Talitha Kumi und das Berliner Missionswerk mit dem Hotel „Dietrich-Bonhoeffer-Haus“ in Berlin-Mitte.

Mal gibt´ es einen kulinarischen Abend auf der Havel-Halbinsel Schwanenwerder, mal ein arabisches Frühstück im VCH-Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Das mehrwöchige Praktikum mehrerer Auszubildender des Talitha Kumi Community Colleges ist fester Bestandteil in der Jahresplanung des Berliner Hotels. Und natürlich haben die jungen Gäste dann auch die Möglichkeit, in der Öffentlichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen.

Initiiert und begleitet hat diesen besonderen Austausch die Geschäftsführerin des Bonhoeffer-Hotels, Stefanie Jüngerkes. Dafür wurde sie von Laurette Abu Jaber, die die Hotelfachschule in Talitha Kumi leitet, mit einer Plakette geehrt: „Wir sind in diesen Jahren Freundinnen geworden!“, betonte sie.

Zum ersten Mal die Westbank verlassen

Für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Palästina ist der Besuch und Arbeitsaufenthalt in Berlin ein ganz besonderes Ereignis: Für die meisten von ihnen ist es die erste Reise über die Grenze der Westbank hinweg.

Mit der Gründung einer Berufsschule vor mehr als 20 Jahren startete das Schulzentrum Talitha Kumi, das vom Berliner Missionswerk getragen wird, ein Pilotprojekt in Palästina. In der Hotelfachschule für Berufe des Hotel- und Gaststättengewerbes können Abiturient:innen ein zweijähriges Collegestudium mit staatlicher Prüfung absolvieren.

Ausbildung in Talitha Kumi eröffnet Berufschancen

Neben dem Collegestudium, das einer dualen Ausbildung in Deutschland entspricht, bietet die Hotelfachschule auch mehrmonatige berufliche Bildungskurse mit einem staatlich anerkannten Zertifikat an. Hier werden Schülerinnen und Schüler ausgebildet, die andernorts keine Chance auf einen Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz hätten. Es ist das Ziel der Hotelfachschule, den Auszubildenden eine Chance zu geben, im aufstrebenden Tourismussektor erfolgreich Fuß zu fassen.

Neben dem theoretischen Unterricht liegt daher ein Schwerpunkt auf der praktischen Ausbildung in der Lehrküche des Talitha-Gästehauses, mit dem die Hotelfachschule eng kooperiert. Auch in anderen Gästehäusern, Hotels und Restaurants der Region Bethlehem sammeln die angehenden Köchinnen und Köche und anderen Fachkräfte praktische Erfahrungen.

Besonderer Höhepunkt im Jahr ist – zumindest für einige der Auszubildenden – das mehrwöchige Praktikum im Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Berlin und in der Evangelischen Bildungsstätte auf Schwanenwerder (Berlin).

Vor dem arabischen Frühstück, zu dem sich zahlreiche Mitarbeitende des Berliner Missionswerkes im Bonhoeffer-Hotel eingefunden hatten, hatte Direktor Dr. Christof Theilemann die palästinensischen Gäste sowie Stefanie Jüngerkes im Missionshaus empfangen.

Talitha Kumi - eine ganz besondere Schule! Mehr dazu >>