• Hier können Sie helfen.
  • Unseren Newsletter: Hier anfordern.
  • Unsere Veranstaltungen: Hier aktuelle Hinweise.
  • Hier können Sie helfen.
  • Unseren Newsletter: Hier anfordern.
  • Unsere Veranstaltungen: Hier aktuelle Hinweise.

Berliner Missionswerk

Berliner Missionswerk – in weltweiter Partnerschaft verbunden

Das Berliner Missionswerk setzt sich zusammen mit seinen Partnerkirchen weltweit für ein lebendiges christliches Zeugnis ein und beteiligt sich am Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden, Überwindung von Gewalt und Bewahrung der Schöpfung. Es unterstützt Kirchen und Entwicklungsprojekte im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien, Russland, Kuba, Nordamerika und Europa. Unsere Partnerschaft wird durch gegenseitige Besuche, Personalaustausch, Vermittlung von Gemeinde- und Schulpartnerschaften und dem ökumenischen Freiwilligenprogramm mit Leben gefüllt.
mehr

Äthiopien: Geschwister brauchen Hilfe



Rund 100 Kirchen im Westen Äthiopiens sind zerstört; ganze Gemeinden sind vertrieben. 500 Pfarrerinnen und Pfarrer haben seit einem halben Jahr kein Gehalt mehr erhalten und wissen nicht, wie sie ihre Familien ernähren sollen. So stellt sich die Lage nach den politischen Unruhen dar, die im vergangenen Jahr das Land erfasst hatten. Nun erreicht uns ein Hilferuf aus Äthiopien: Rund um die Stadt Dembi Dollo sind besonders viele Kirchengemeinden von den Folgen der Unruhen betroffen.

Wir bitten Sie daher: Unterstützen Sie unsere äthiopischen Schwestern und Brüder in dieser schweren Zeit mit einer Spende!

hier informieren und spenden

Aktuelles

Gemeindedienst-Referent/in gesucht

Das Berliner Missionswerk sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Pfarrerin/einen Pfarrer als theologische Referentin/theologischen Referenten mit dem Schwerpunkt Gemeindedienst. Die Berufung erfolgt auf 6 Jahre. Gesucht wird eine Pfarrerin/ein Pfarrer mit Erfahrungen in der Gemeinde und Interesse an Ökumene und Weltmission. Bewerbungsschluß ist der 22. Mai 2019.

mehr

Von links: Studentenpfarrer Dr. Rafal Mocny,...

Europatag: Deutsch-polnische Begegnung

Europatag in Frankfurt/Oder zum Gedenken an den deutschen Überfall auf Polen vor 80 Jahren: Bischof Markus Dröge rief am 9. Mai die Kirchen in Europa zum Widerstand gegen nationalistische Tendenzen auf: „Es dürfe dankbar auf alles geschaut werden, was an Gemeinsamkeiten, an Vertrauen, im Zusammenleben in Europa gewachsen sei. Gerade das ‚Wunder der Normalität‘ zwischen Polen und Deutschen sei Grund zu großer Dankbarkeit …Aber es ist nicht selbstverständlich, dass diese Normalität weiter Bestand hat. Das Friedenszeugnis der Kirchen ist weiter gefragt" mahnte Bischof Dröge. Mit vorbereitet hat dieses besondere deutsch-polnische Ereignis der Osteuropa-Referent des Berliner Missionswerkes, Dr. Justus Werdin.

mehr

Die Mädchenmannschaft von Talitha Kumi

Palästinensische Fußballerinnen in Berlin

Mädchen der evangelisch-lutherischen Schule Talitha Kumi in Palästina kicken mit bei der Kooperationsveranstaltung von Berliner Fußballverband, EKBO und Berliner Missionswerk. Vom 8. bis 14. Mai 2019 sind die jungen Sportlerinnen in Deutschland: Ein Trainingsbesuch bei Turbine Potsdam, ein Freundschaftsspiel mit den Mädchen des Vereins Türkiyemspor Berlin und sieben Tage Training im Landesleistungszentrum des Berliner Fußball-Verbandes in Wannsee stehen auf dem Programm. Das Berliner Missionswerk ist Träger des Schulzentrums in der Westbank, dessen Auftrag seit jeher darin besteht, die schulische und persönliche Bildung von Mädchen zu fördern.

mehr

Sumaya Farhat-Naser liest in Berlin

Die palästinensische Friedensaktivistin Sumaya Farhat-Naser liest am 28. Mai um 18 Uhr im Evangelischen Zentrum Berlin-Friedrichshain aus ihrem Buch „Ein Leben für den Frieden. Lesebuch aus Palästina". An die Lesung schließt sich ein Gespräch mit der Autorin an, außerdem: Informationen, Büchertisch, Olivenöl-Verkostung, Olivenholzartikel... Die weiteren Stationen ihrer Lesereise sind: Freiburg im Breisgau, Sursee LU, Zug, Düren, Kirchheimbolanden, Kaiserslautern, Hamburg, Buchholz, Varel und Berlin-Llichterfelde.

mehr

Dr. Christof Theilemann

Neuer Direktor: Dr. Christof Theilemann

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“: Neuer Direktor des Berliner Missionswerkes wird zum 1. Mai Dr. Christof Theilemann, bislang landeskirchlicher Pfarrer für Ökumene und Weltmission und stellvertretender theologischer Direktor des Werkes. Das Berliner Missionswerk sei das „Außenamt“ seiner beiden Trägerkirchen, habe aber auch in den vergangenen Jahren mehrere neue Arbeitsfelder hinzugewonnen und somit ein neues Profil als Ökumenisches Zentrum entwickelt. „Daran gilt es weiterzuarbeiten“, so Dr. Theilemann, der im Herbst 2018 gewählt worden war.

mehr

Pfarrerin Barbara Deml, Referentin für Ökumene...

Wechsel an der Spitze des Werkes

Barbara Deml übernimmt zum 1. Mai das Amt der landeskirchlichen Pfarrerin für Ökumene und Weltmission und wird somit neue stellvertretende Direktorin des Berliner Missionswerkes. Zudem gehören zu ihrem Arbeitsbereich die Partnerschaften nach Ostasien, USA und Westeuropa. „Ökumenische Theologie ist unsere Antwort auf die Globalisierung, denn Kirche war schon immer global“, freut sich die bisherige Gemeindedienstreferentin auf die neue Herausforderung innerhalb des Werkes.

mehr

Roland Herpich: "Das Leben ist ein...

Feierlich verabschiedet: Roland Herpich

„Das Leben ist ein Mannschaftsspiel“: Für den begeisterten Fußballspieler Roland Herpich war das nie eine Frage. Nach neun Jahren als Direktor des Berliner Missionswerkes wurde er am Sonntag in einem festlichen Gottesdienst in der Französischen Friedrichstadtkirche von Bischof Dr. Markus Dröge entpflichtet. Und mehr als 400 WeggefährtInnen, KollegInnen und Mitarbeitende waren gern zur Verabschiedung gekommen, darunter auch Partner aus der weltweiten Ökumene.

mehr

<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 Nächste > Letzte >>