Partnerschaftsarbeit

Vermitteln, beraten, begleiten

Partnerschaftsbeziehungen auf Kirchenkreis- oder Gemeindeebene zu Geschwistern in den Kirchen Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und auch Europas gibt es in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und ihren Vorgängerinnen seit gut 30 Jahren, manche schon länger.

Im Laufe dieser Geschichte haben diese Partnerschaften ein  eigenständiges Profil entwickelt. Sie regeln ihre Angelegenheiten selbständig, treffen Vereinbarungen mit ihren überseeischen Partnern und handeln gezielt nach Maßgabe ihrer eigenen Beschlüsse im Rahmen ihrer Einbindung in kreiskirchliche und landeskirchliche Strukturen.

Eine beständige Kommunikation zwischen den Partnerkirchenkreisen hier, den überseeischen Partnern und dem Missionswerk ist Voraussetzung für ein fruchtbares Miteinander. Deshalb pflegen das Missionswerk und die Mehrzahl der Langzeitpartnerschaften den (regelmäßigen) Kontakt miteinander.

Im Idealfall sind Partnerschaften, gemeinsam mit dem Missionswerk, kompetente Ansprechpartner für Gemeinde und Öffentlichkeit, Vermittler globalen Lernens und Teilens und Lobbyisten ihrer Partner in ihren jeweiligen Kirchenkreisen und der nichtkirchlichen Öffentlichkeit. Die Partnerschaftsarbeit im Missionswerk versteht sich als Begleiter und Berater, Initiator und wo nötig auch als Vermittler, in jedem Fall als Dienstleister für die partnerschaftsbezogene Basisarbeit in unserer Landeskirche und der Ev. Landeskirche Anhalts.

Dazu bieten wir gern unsere Hilfe in folgenden Bereichen an

  • Vermittlung von Partnerschaften und Begleitung bestehender Partnerschaften
  • Information über die Situation in unseren Partnerkirchen und Austausch unter den Partnerschaften
  • Hilfen zur inhaltlichen Vorbereitung und Logistik von Partnerschaftsreisen und Rückbegegnungen
  • Projektberatung
  • Beratung, Information und Projektvermittlung in Fragen von AIDS.  
  • Konfliktberatung
  • Süd-Süd-Dialog
  • Partnerschaftsgottesdienste


Dieser Katalog an Dienstleistungen des Missionswerks soll verdeutlichen, dass uns die Partnerschaften sehr am Herzen liegen und wir sie seitens des Berliner Missionswerks gerne nach Kräften unterstützen und fördern möchten.