Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Trauer um Andreas Böer und Heidrun Schnell

Das Berliner Missionswerk trauert um Andreas Böer und Dr. Heidrun Schnell, die am 3. bzw. am 4. Januar verstorben sind. „Beide waren geschätzte Mitglieder unseres Missionsrates“ so Direktor Dr. Christof Theilemann. Andreas Böer gehörte dem Leitungsgremium des Berliner Missionswerkes von 2007 bis zuletzt an; Dr. Heidrun Schnell von 2016 bis 2019. Sie war auch Mitglied im Finanzausschuss des Missionsrates. „Beide haben uns bei einem wunderbaren menschlichen Miteinander zugleich hochkompetent beraten und waren verlässlich an unserer Seite. Wir sind dankbar, dass diese beiden besonderen Menschen mit uns Lebenszeit geteilt haben“, so Dr. Theilemann.

Andreas Böer, geboren 1950, war von 2006 bis 2015 Präses der Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Bereits von 1990 bis 2003 war er in der Evangelischen Kirche der schlesischen Oberlausitz Synodalpräsident. Der gelernte Funktechniker wurde in Reichenbach/OL bei Görlitz als Sohn eines Pfarrers geboren. In seiner Heimatstadt amtierte Andreas Böer von 1991 bis 2015 als Bürgermeister; zudem gehörte er seit 2008 der CDU-Fraktion im Kreistag des Landeskreises Görlitz an. „Ich habe Andreas Böer als einen Menschen erlebt, der Dinge weitsichtig und zupackend auf den Weg brachte“, so Bischof Dr. Christian Stäblein, „Impulse für nötige Veränderungen gab und sie durchführte – großzügig, fröhlich und den Menschen zugewandt.“ Andreas Böer hinterlässt seine Ehefrau und drei erwachsene Kinder.

Die 1969 geborene Juristin Dr. Heidrun Schnell war von 2016 bis 2019 Leiterin der Finanzabteilung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Im vergangenen Herbst ging sie aus gesundheitlichen Gründen bereits in den vorzeitigen Ruhestand. Vor ihrem Wechsel zur EKD leitete die aus Hermannstadt in Siebenbürgen stammende Schnell die Abteilung Finanzen der EKBO. Der Ratsvorsitzende der EKD, Bischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, erklärte, Dr. Schnell sei "ein großer Segen" gewesen, "fachlich, aber auch menschlich". Heidrun Schnell hinterlässt einen Ehemann und zwei Söhne.

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website