Kinder in Talitha Kumi, Foto: Berliner Missionswerk

Aktuelles

Intensive Begegnung mit hochrangiger japanischer Studiengruppe

Auf Einladung des Präsidenten des Konsistoriums der EKBO, Dr. Jörg Antoine, kam am 15. August eine Gruppe japanischer Rechtswissenschaftler und Beamten nach Berlin. Prof. Dr. Makoto Arai von der Chuo-Universität Tokio, sein Assistent Kiwamu Goto und die für Kirchenangelegenheiten zuständige Referentin im japanischen Kulturministerium, Yoko Kawaguchi, besuchten die Stephanus-Werkstätten, den Berliner Dom, das Konsistorium der  Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und das Berliner Missionswerk.

Die Gruppe verschaffte sich im Rahmen eines längeren Deutschlandaufenthaltes einen Überblick über die Bedeutung der beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland für Staat und Gesellschaft. Sie wurde begleitet vom thüringischen Justizminister a. D. Harald Schliemann, dem Staatssekretär a. D. Michael Haußner und Eleonore Haußner, die Dolmetscherdienste übernahm. Die japanischen BesucherInnen zeigten sich u. a. sehr daran interessiert, wie in Deutschland das Subsidiaritätsprinzip zwischen Staat und diakonisch-kirchlichen Trägern gehandhabt wird. Im Berliner Missionswerk wurde die Delegation von Dr. Christof Theilemann, dem stellvertretenden theologischen Direktor des Hauses, empfangen, der sie über die Arbeit des Ökumenischen Zentrums der EKBO an dessen weltweiten Partnerbeziehungen informierte. Dr. Theilemann fasste den Ertrag der Gespräche für sich so zusammen: „Ich fand es beeindruckend, wie hier von Menschen aus den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen in Japan und Deutschland nach einem Konsens darüber gesucht wurde, wie Religion, Rechtswissenschaft und Staat zum Wohle der Gesellschaft zusammenarbeiten können.“

Die japanische Delegation im Berliner Missionswerk

Die japanische Delegation im Berliner Missionswerk

 

Weltweite Partner

Weltweite Partner

Das Berliner Missionswerk hält die Verbindung zu über 20 Partnerkirchen und christlichen Organisationen weltweit. In folgenden Ländern sind wir aktiv:


Ansprechpartnerin für Presse

Jutta Klimmt
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49(0)30 · 2 43 44-5753
j.klimmt @ bmw.ekbo.de

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!

Projekte

Menschen stark machen

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Projekten:


Kampagne

mission.de

mission.de

Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit
zur Kampagnen-Website